• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Politik

Am Freitag wieder Klima-Demo in Cloppenburg

21.05.2019

Cloppenburg Unter dem Motto „Europawahl ist Klimawahl“ rufen die Cloppenburger Organisatoren der „Fridays for Future“-Bewegung an diesem Freitag wieder zum Klimastreik in Cloppenburg auf. Los geht es am 24. Mai, um 9.45 Uhr im Stadtpark, heißt es in einer Pressemitteilung der Organisatoren. Der Nachwuchs soll für mehr Klimaschutz und eine konsequente Klimapolitik auf die Straße gehen.

Die Premiere der Klimastreiks ging in Cloppenburg am 15. März über die Bühne. Seinerzeit waren 300 Demonstranten auf den Beinen. Insgesamt gingen bei dieser bisher größten internationalen Demonstration mehr als 300 000 Schüler, Studierenden und junge Menschen deutschlandweit und fast zwei Millionen Menschen weltweit auf die Straße.

In ihrem Papier fordern die Demonstrierenden die Einhaltung des 1,5-Grad-Ziels und konkret für Deutschland den Kohleausstieg bis 2030, eine 100-prozentige Versorgung durch erneuerbare Energie und das Erreichen von Nettonull in Sachen Emissionen bis 2035 sowie eine CO²-Steuer, die den durch Treibhausgase entstehenden Kosten für Umwelt und Gesellschaft gerecht wird.

„Unsere Forderungen sind klar, und die Wissenschaft steht hinter uns – es fehlt nur noch eine Politik, die endlich handelt“, sagt Luisa Neubauer, Klimaaktivistin und Gesicht der „Fridays for Future“-Bewegung aus Berlin.

Inspiriert von der 16-jährigen Schwedin Greta Thunberg, die seit Monaten jeden Freitag vor dem schwedischen Parlament streikt, gehen seit Monaten junge Menschen bundes- und weltweit auf die Straße. Inzwischen gibt es deutschlandweit 500 aktive Ortsgruppen der Bewegung – Tendenz steigend.

Die Organisatoren in Cloppenburg hoffen, dass sich auch an diesem Freitag wieder viele Demonstranten beteiligen.

Mareike Wübben Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2804
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.