• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Politik

Wie steht es um Kompensationen?

12.01.2019

Cloppenburg /Harkebrügge /Garrel In Harkebrügge und Garrel sind Windparks entstanden. Für den Bau müssen Kompensationen geleistet werden, um den Eingriff in Natur und Landschaft zu entschädigen. Das gilt auch für die Verbreiterung der Kreisstraße 300 (Friesoythe/Augustendorf). Wie es um die Kompensationen steht, wollte die Grünen-Fraktion im Kreistag von der Kreisverwaltung wissen, denn sie sei zeitgleich mit dem Beginn der Baumaßnahmen umzusetzen.

Die Grünen kommentieren eine Antwort der Kreisverwaltung im Kreistag im September auf die Anfrage: „Der Landkreis weiß nicht, wie und in welchem Umfang die auferlegten Kompensationsmaßnahmen außerhalb des Landkreises kontrolliert werden. Auch die fachgerechte Umsetzung im eigenen Landkreis ist anscheinend unzureichend.“

Die Kreisverwaltung hingegen sieht „keinen Verzug“. Das Ersatzgeld für den Windpark Harkebrügge in Höhe von 893 880 Euro sei eingegangen. Etwa die Hälfe davon wurde für Flächenkäufe im Glittenberger Moor eingesetzt. Weitere Flächenkäufe seien beabsichtigt, Voraussetzung sei die Bereitschaft der Eigentümer. Die Flächen sollen als Schutzgebiet hergestellt werden.

Für die Ersatzmaßnahmen für den Windpark Garrel seien mehrere wasserrechtliche Genehmigungen einzuholen gewesen, so der Kreis, die nunmehr vorliegen. Die Maßnahmen werden durch die Friesoyther Wasseracht umgesetzt.

Für die zur Kompensation der Verbreiterung der K 300 herzustellende Anpflanzung auf 25 413 Quadratmetern sei das Genehmigungsverfahren noch nicht abgeschlossen.

Die Grünen hatten gefordert, zur Kontrolle ein Kompensationsflächenverzeichnis auf der Homepage des Landkreises zu veröffentlichen. Der Vorschlag wurde im Kreistag abgelehnt.

Reiner Kramer stv. Redaktionsleitung Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2901
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.