• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Politik

Franz Stuke: Meine Mission ist erfüllt

06.06.2018

Cloppenburg Die Spatzen pfiffen es bereits seit Wochen von den Dächern, so war’s am Montagabend bei der CDU-Mitgliederversammlung im Hotel Schlömer keine Überraschung mehr: Nach rund sechs Jahren hat Dr. Franz Stuke nicht mehr für den Stadtverbandsvorsitz kandidiert. „Ich sehe meine Mission als erfüllt an. Die Geschlossenheit im Stadtverband ist wiederhergestellt“, sagte der 62-Jährige im NWZ-Gespräch.

Gleichwohl verhehlte er nicht, dass er sich vor allem bei der zurückliegenden Bundes- und Landtagswahl mehr Unterstützung aus der Mitgliederschaft gewünscht hätte. Es sei schon etwas frustrierend gewesen, dass die Organisation oft an Einzelpersonen hängengeblieben sei.

Unter Stukes Führung habe der CDU-Stadtverband bei den so genannten Kaminabenden und Stadtteilgesprächen die Diskussion mit der Bevölkerung gesucht, erklärte der neue Stadtverbandsvorsitzende Prof. Dr. Marco Beeken (37). Diese Instrumente seien im Zuge des Kommunal-, Bundes- und Landtagswahlkampfs eingeschlafen und sollten jetzt wiederbelebt werden, sagte der bisherige stellvertretende Vorsitzende. Mit Blick auf Bürgerinitiativen verschiedenster Art im Stadtgebiet attestierte Beeken der Cloppenburger Bevölkerung eine Menge politisches Potenzial. „Und wir wollen versuchen, das in die CDU zu bekommen.“

Manuel Tepe neuer Mitgliederbeauftragter der CDU

Prof. Dr. Marco Beeken (bisher Stellvertreter) wurde mit 50 von 56 Stimmen zum neuen Stadtverbandsvorsitzenden gewählt. Seine Stellvertreter heißen Manuel Tepe (52/wie bisher), Olaf Vocks (48/neu) und Dr. Michael Hoffschroer (47/neu/in Abwesenheit gewählt). Dr. Markus Naber war nicht wieder angetreten.

Ulrike Meyer (53 Stimmen/1 Nein/2 Enthaltungen) übernimmt das Amt des Schriftführers von Hoffschroer, Manuel Tepe (55 Stimmen) den neu geschaffenen Posten des Mitgliederbeauftragten.

Beeken bedauerte, dass die CDU im Stadtrat keine Mehrheit mehr habe und deshalb Kompromisse mit anderen Parteien machen müsse. Einigen Fraktionen, ohne diese konkret zu nennen, warf Beeken vor, „das Geld zum Fenster rauszuwerfen und Fundamentalopposition“ zu betreiben. Der Haushalt sei so aufgebläht, dass ein Nachtrag beschlossen werden müsse. Die CDU brauche wieder die Mehrheit im Rat, deshalb wolle der Vorstand bereits demnächst mit der Suche nach geeigneten Kandidaten für die Stadtratswahl 2021 beginnen.

Stichwort Stadtrat: Wie berichtet, hatte die CDU-Fraktion bereits kurz nach der Kommunalwahl 2016 verabredet, dass zur Hälfte der Wahlperiode Stuke den Fraktionsvorsitz von Hermann Schröer übernehmen wird. Dass dies auch nach seinem Rückzug vom CDU-Stadtverbandschefposten so sein wird, daran ließ Stuke keinen Zweifel. „Es gibt keinen Anlass, darüber zu diskutieren.“

 Neben dem neuen fünfköpfigen Vorstand wurden auch zwölf Beisitzer für diesen gewählt: Klaus-Dieter Ackmann (51 von 56 Stimmen), Andreas Middendorf (54), Mechthild Antons (50), Paul Dahlke (51), Irina Leinweber (54), Albert Focke (51), Gabriele Heckmann (53), Melanie Wedemeier (54), Christoph Klaus (54), Thomas Wessels (51), Marie-Louise Hentschel (54), Willi Tholen (47).

 Für 50-jährige Mitgliedschaft in der CDU wurden Paul Hemme und Hans-Karl Jäger jeweils mit der goldenen Ehrennadel der Partei und einer Urkunde ausgezeichnet.

Carsten Mensing Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2801
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.