• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
A 29 in Richtung Wilhelmshaven gesperrt
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 25 Minuten.

Unfall Bei Großenkneten
A 29 in Richtung Wilhelmshaven gesperrt

NWZonline.de Region Cloppenburg Politik

Erster Stadtrat: Stelle soll erneut ausgeschrieben werden

01.11.2018

Cloppenburg Die Stelle des Ersten Stadtrats in Cloppenburg wird noch einmal neu ausgeschrieben. Das hat der Stadtrat am Montagabend im vertraulichen Teil der Ratssitzung einstimmig beschlossen, nachdem es bei der ersten Ausschreibung viel zu wenige Bewerber gegeben hatte. Auf den Posten hatten sich lediglich sechs Personen beworben. Vier sagten das Vorstellungsgespräch ab, davon zwei wegen Krankheit bzw. Terminüberschneidung. Somit blieben nur noch ein externer Bewerber aus Hannover und der bisherige Stelleninhaber Andreas Krems übrig.

Vor allem die Personalie Krems ist pikant: Der 55-jährige Ahlhorner ist noch bis zum 31. Dezember 2018 vom Cloppenburger Stadtrat gewählt. Bürgermeister Dr. Wolfgang Wiese (CDU) hatte Krems im Frühjahr nicht wieder zur Wiederwahl vorgeschlagen, nachdem keine politische Mehrheit in Sicht war.

Das Verhältnis von Krems zu Teilen des Rates gilt als zerrüttet. Hintergrund ist die unrechtmäßige Abwahl von Jutta Klaus (UWG) als stellvertretende Bürgermeisterin in der Ratssitzung am 19. Juni 2017. In diesem Fall fühlten sich vor allem SPD, Grüne und UWG vom Volljuristen Krems rechtlich falsch beraten und sprachen ihm öffentlich das Misstrauen aus. Monatelang stritten sich Verwaltung und Politik darüber, wer den Fall „verbockt“ hat. Und auch einige CDU-Ratsmitglieder pochen dem Vernehmen nach auf eine Neubesetzung der Stelle.

Beobachter der politischen Szene wundern sich derweil darüber, dass sich auf den gut dotierten Posten des Ersten Stadtrats in Cloppenburg lediglich sechs Frauen und Männer beworben haben. Sie gehen davon aus, dass die Voraussetzung „Volljurist“ offenbar von vielen potenziell Interessierten nicht erfüllt werden kann. Die neuerliche Suche nach einem neuen Ersten Stadtrat soll jetzt intensiver gestaltet werden. Unter anderem soll externe Hilfe mittels eines Headhunters oder einer Beratungsagentur im Gespräch sein.

Carsten Mensing Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2801
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.