• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Politik

VdK-Geschäftststelle erstrahlt im neuen Glanz

10.05.2019

Cloppenburg Mit einem Tag der offenen Tür feierte der Sozialverband VdK Niedersachsen-Bremen die Wiedereröffnung seiner frisch sanierte Geschäftsstelle in der Beethovenstraße 11. Neben den Ehrenamtlichen aus den Ortsverbänden waren auch zahlreiche Vertreter aus Politik, Gesellschaft und Kirche eingeladen. Unter anderem gratulierten Silvia Breher, CDU-Bundestagsabgeordnete, Christoph Eilers, CDU-Landtagsabgeordneter, Cloppenburgs Bürgermeister Dr. Wolfgang Wiese und der stellvertretende Landrat Hermann Schröer zur Wiedereröffnung.

In mehreren Monaten erfolgte der schrittweise Umbau von einer kleinen Geschäftsstelle mit angrenzender Wohnung zu modernen Geschäftsräumen für die Beratung von knapp 6500 Mitgliedern. Hintergrund für die Neugestaltung der Geschäftsstelle seien vor allem die stetig steigenden Mitgliederzahlen, so VdK-Landesverbandsgeschäftsführer Holger Grond. Eine Entwicklung, die sich andere Organisationen in Politik und Gesellschaft sicherlich auch wünschen würden. „Für uns ist das natürlich positiv zu bewerten. Andererseits zeigt der große Beratungsbedarf aber auch deutlich, dass in unserem Land eben nicht alles in Ordnung ist und die Menschen Hilfe und Unterstützung benötigen, um ihr Recht durchsetzen zu können“, mahnte Grond.

Der VdK setzt sich für soziale Gerechtigkeit ein und vertritt die sozialpolitischen Interessen seiner Mitglieder. In sozialrechtlichen Angelegenheiten – etwa bei den Themen Behinderung, Pflege, Rente oder der Beantragung einer Reha – erhalten die Mitglieder juristische Unterstützung. Für den Kreisverband Cloppenburg ist Kreisgeschäftsführerin Nora Parakenings mit den Assistentinnen Manuela Simon und Gabriele Nienaber zuständig. Ebenfalls vor Ort betreut werden die Kreisverbände Vechta und Diepholz von Christoph Dopheide und seiner Assistentin Christiane Deeken.

Man biete nicht nur Hilfe, um sein Recht im sozialen Bereich durchzusetzen, sondern auch eine Gemeinschaft mit Ansprechpartnern vor Ort und vielfältigen Veranstaltungen, so Grond. Ein Dank ging an Rita Meyer, Vorsitzende des Ortsverbands, für die Organisation der Feierstunde.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.