• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Politik

Dank für viele Stunden Ehrenamt

28.10.2016

Elisabethfehn Verabschiedungen und Ehrungen waren ein wesentlicher Teil der letzten Sitzung des aktuellen Rates der Gemeinde Barßel am Mittwochabend im Dorfgemeinschaftshaus Elisabethfehn. Am Mittwoch, 2. November, kommt dann der neu gewählte Rat zu seiner ersten Sitzung zusammen.

Bürgermeister Nils Anhuth zeichnete stellvertretend für den Städte- und Gemeindebund die Ratsmitglieder aus, die dem Gremium seit 20 oder 30 Jahren angehören. So wurde Barbara Pagel (BfB) mit einer Urkunde für 20 Jahre ausgezeichnet. Harm Siefken (SPD) und Felix Berndmeyer (BfB) erhielten für 30 Jahre die Ehrennadel in Silber und eine Urkunde. Als Anerkennung für 25-jährige Ratstätigkeit erhielten Ursula Nüdling (SPD), Josef Wagner (BfB) und Johannes Loots (BfB) von der Gemeinde eine Urkunde.

13 Mitglieder wurden aus dem Gemeinderat verabschiedet: Hubert Niemeyer (BfB) schied nach einer Ratsperiode aus und war bereits zuvor zweieinhalb Jahre im Rat tätig. Als Nachrücker gehörte Frank Geesen (CDU) rund zweieinhalb Jahre dem Rat an. Von 2006 bis 2011 war er dort ebenfalls vertreten. Nach einer Wahlperiode schieden Ewald Schneider (CDU), Andre Eilers (CDU), Christian Meyer (CDU), Sabine Oeltjenbruns (CDU), und Brigitte Ebben (Grüne) aus. Nach zwei Legislaturperioden wurden Manfred Dänekas (BfB) und Stefanie Röttgers (BfB) verabschiedet. 15 Jahre im Gemeinderat war Rolf Sauerwein (CDU).

Nach vier Ratsperioden wurde Barbara Pagel (BfB) verabschiedet. Johannes Loots (BfB) nach 25 Jahren und Harm Siefken (SPD) nach 30 Jahren.

Anhuth lobte die „vernünftige Gesprächsatmosphäre“ während der Sitzungen und auch das vernünftige und menschliche Miteinander danach. Josef Wagner fand, dass es eine der besten Ratsperioden gewesen sei, die er erlebt hätte. So hätten sie die Wahl des jüngsten Bürgermeisters erlebt und den großen Schritt aus dem C-Port getan mit ganz knapper Mehrheit. Beim „Tag des Abschieds“ bedankte sich Ursula Nüdling für die gute Zusammenarbeit. Ewald Schneider wünschte dem neuen Rat weiterhin ein gutes Gelingen.

Tanja Henschel Barßel / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2906
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.