• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Politik

Deddens ist Mann des Jahres

06.03.2012

SCHARREL Im Beisein zahlreicher Gäste – unter ihnen auch Bürgermeister Hubert Frye und Gemeindebrandmeister Rolf Tebben – eröffnete Ortsbrandmeister Wolfgang Fennen am Sonnabend im Feuerwehrhaus in Scharrel die diesjährige Jahreshauptversammlung mit einem Gedenken an den am Sonnabend verstorbenen Feuerwehrkameraden Stefan Krause. Den ausführlichen Bericht über das Feuerwehrjahr 2011 trug der stellvertretende Ortsbrandmeister Stefan Vocks vor. 2011 war für die Wehr ein arbeits- und ereignisreiches Jahr. Insbesondere für die Atemschutzgeräteträger sei eine intensive Ausbildung erfolgt. Erfreut zeigte sich Vocks darüber, dass der Brandschutzbedarfsplan erste positive Wirkungen entfalte. So verfügt die Wehr heute über einen Personal-bestand von 60 aktiven Feuerwehrleuten.

102 Einsätze mit einer Gesamtstundenzahl von 2900 Einsatzstunden wurden gefahren. Vocks erinnerte unter anderem an die beiden Großbrände bei Niba im C-Port, wo rund 300 Kräfte mit 60 Fahrzeugen 26 Stunden im Einsatz waren. Fünf Kameraden wurden durch die Rauchgase leicht verletzt. Allein hier wurden 1200 Einsatzstunden geleistet.

Für den Förderverein berichtete der zweite. Vorsitzende Hans-Martin Schütte über den Bau des Brandübungshauses in Scharrel. Schütte dankte Bauleiter Hans-Jürgen Deddens und seinen Helfern und äußerte die Hoffnung, dieses Brandübungshaus bis zum Tag der offenen Tür am 23. September fertigstellen zu können.

Bei den Vorstandwahlen wurde Maike Hilwers zur Schriftführerin bestellt, nachdem Nuria Pörschke ihr Amt zur Verfügung gestellt hatte. In seiner Funktion als Gerätewart wurde Daniel Wemken bestätigt. Nachdem Martin Teipen sein Amt als Zeugwart aufgibt, bleibt dieser Posten vorerst vakant. Für den bisherigen stellvertretenden Atem-schutzgerätewart Edmund Hanekamp, der ebenfalls sein Amt nicht fortführt, wurde Lukas von Kadajdacsy bestellt. Als Gruppenführer der First Responder Gruppe scheidet Benno Hermes aus – sehr zum Bedauern der Wehr.

Eine besondere Ehre kam Thomas Deddens zu: Er wurde zum „Feuerwehrmann des Jahres“ gekürt. Ortsbrandmeister Fennen zeichnete Deddens für seine besonderen Leistungen in der Wehr aus. Voraussetzung dafür seien Fleiß, Pünktlichkeit, Mitarbeit im Dienst, Verlässlichkeit und eine vorbildliche Dienstbeteiligung. Deddens war überrascht, als ihm Fennen die Urkunde und einen Präsentkorb überreichte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.