• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Laster prallt in Stauende – A1 bei Stuhr voll gesperrt
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 11 Minuten.

Drei Laster An Unfall Beteiligt
Laster prallt in Stauende – A1 bei Stuhr voll gesperrt

NWZonline.de Region Cloppenburg Politik

Ehrungen für Gästeführerinnen

03.11.2016

Cloppenburg Mit einer Feierstunde im Cloppenburger Kreishaus hat der in der Soestestadt ansässige Zweckverband Erholungsgebiet Thülsfelder Telsperre am Mittwoch das „25-Jährige“ seiner Gästeführerinnen erinnert. Der Blick zurück: 1990 und 1991 liefen die ersten Kurse als Kooperation mit dem Zweckverband und der Volkshochschule (VHS).

In einem Projekt der VHS und der Agentur für Arbeit sollten erwerbslose Frauen in Arbeit vermittelt werden. Themen waren etwa die Stadt- und Kunstgeschichte sowie Kultur, Landschaftsformen, Landesgeschichte und das Museumsdorf Cloppenburg. Zunächst gab es nur im Sommer Führungen. Daraus hat sich ein Jahresprogramm entwickelt. Großer Beliebtheit erfreuten sich Radtouren, aber Gästeführerinnen besuchen auch Messen. Inzwischen leiten die Gästeführer 120 bis 140 Gruppen jährlich. Seit 1994 setzt die Tourist-Information Cloppenburg als Einrichtung von Stadt und Landkreis Gästeführerinnen ein.

Landrat Johann Wimberg (CDU) betonte die hohe Außenwirkung von Gästebetreuerinnen: „Ich bin froh und dankbar, dass sie seit so vielen Jahren unseren Landkreis so positiv repräsentieren.“ Selbstverständlich gehörten dazu Weiterbildungen. Seit 1992 gab es 134 Maßnahmen. Anfangs stand die Vermittlung von Wissen im Vordergrund, mittlerweile ist das Erlebnis ein wichtiger Faktor. „Machen Sie weiter so, dann sorge ich mich nicht darum, dass der Landkreis Cloppenburg mit positiven Eindrücken im Gedächtnis ihrer Gäste in Erinnerung bleibt“, so Wimberg.

Anschließend wurden sieben Gästeführerinnen für ihre 25-jährige Tätigkeit jeweils mit einer Urkunde, einem Krug und einem Blumenstrauß ausgezeichnet: Rosemarie Kneilmann (Cloppenburg, Stadtführungen und poetische Moorwanderungen), Roswitha Krause (Friesoythe, Stadtführungen Friesoythe, naturkundliche Führungen), Maria Niemöller (Cloppenburg, Fahrrad-Führungen), Margot Ohms (Friesoythe, Touristik-Information), Maria Rolfsen (Molbergen, Moor- und Fehn), Anita Schrapper (Cloppenburg, Moor und Fehn im Nordkreis) und Veronika Wendeln (Höltinghausen, Kirchenführungen).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.