• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Politik

Einsatz mit ganzem Herzen und ganzem Verstand

07.02.2017

Schwichteler Unter großer Beteiligung der Gläubigen ist Pater Sebastian am Sonntag in Schwichteler verabschiedet worden. Zahlreiche Gläubige nutzten die Gelegenheit, sich am Ende eines gut zweistündigen Festgottesdienstes von ihm mit persönlichen Worten zu verabschieden. Sie bedankten sich vor allem für seine offene, aufgeschlossene Art, seine Bereitschaft, auf andere zu zugehen und ihnen sein Vertrauen zu schenken.

Pater Sebastian sei ein Segen für den Ort, betonte Pfarrer Jörn Illenseer und hob die gute Kooperation mit dem Dominikaner-Orden in den vergangenen Jahrzehnten hervor. Er bedauerte, dass mit dem Fortgang von Pater Sebastian auch das fast hundertjährige seelsorgliche Engagement des Dominikanerordens in Schwichteler endet. „Wir sind darüber traurig, aber es ist auch Zeit, Dank zu sagen, denn es ist sehr viel Gutes passiert“, betonte Illenseer und machte deutlich, dass Pater Sebastian und der Orden zwar eine große Lücke, aber auch ein großes Erbe in den Herzen der Menschen hinterlassen würden.

„Wir dürfen dankbar auf viele schöne Jahre zurückblicken“, betonte auch der Prior des Dominikaner-Klosters und bedauerte, dass sich der Konvent aus Schwichteler zurückziehen muss. „Es ist ein Verlust, aber wir gehen, weil unsere Kräfte nicht mehr reichen“, stellte Pater Karl Gierse mit Blick auf die sinkende Zahl an Ordensmitgliedern.

Bürgermeister Marcus Brinkmann wünschte Pater Sebastian einen geruhsamen Ruhestand und bedankte sich auch im Namen von Rat und Verwaltung für die gute Zusammenarbeit: „Sie sind ein Glücksfall für Schwichteler und für Cappeln und salopp gesagt ein Werbeträger für die Kirche“. Dechant Bernd Strickmann dankte ebenfalls für die gute Zusammenarbeit und dafür, dass er stets mit ganzem Herzen und ganzem Verstand für den Glauben eingetreten sei.

Pater Sebastian war von den Gemeindemitgliedern in einem bequemen Ruhestands-Sessel abgeholt worden. Sie überreichten ihm ein Plakat mit den besten Wünschen, auf dem alle Schwichteler unterschrieben hatten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.