• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Politik

Versammlung: Elfriede Lange bleibt Vorsitzende des Seniorenbeirats

06.03.2015

Cloppenburg Elfriede Lange ist am Mittwoch bei der 30. Vollversammlung des Seniorenbeirats Cloppenburg im Rathaus für zwei weitere Jahre als Vorsitzende bestätigt worden. Ebenso einstimmig votierten die Mitglieder für Elisabeth Eitner als stellvertretende Vorsitzende. Deren Vorgängerin Magda Menke hatte ihren Posten zur Verfügung gestellt. Weiterhin im Vorstand bleiben der stellvertretende Vorsitzende Franz-Josef Feldhaus sowie die Beisitzer Gaby Temme, Lidia Dering-Pustlauk, Elvira Kindler, Hildegard Ovelgönne und Bernd Dalinghaus.

Für den Seniorenbeirat war das abgelaufene Jahr zwar arbeitsreich, aber durchaus positiv. „Der Senioren-Infotag im Juli in der Münsterlandhalle war ein voller Erfolg“, bilanzierte Vorsitzende Lange. Die Themen lauteten „Mobilität und Flexibilität“ sowie „Barrierefreiheit“. Den nächsten Senioren-Infotag gibt es im Jahr 2017.

Zufrieden zeigte sich Lange auch mit den Seniorenwochen im April und November sowie den Halbtages-, Stadtrund-, Mehrtages- und Kulturfahrten. Sehr gut besucht war auch der Nikolausausflug.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch in diesem Jahr haben die Senioren wieder einen vollen Terminkalender. So beschäftigen sich die Seniorenwochen im April mit dem Thema Demenz. Die nächsten Stadtrundfahrten folgen am Dienstag, 12. Mai, sowie Mittwoch, 17. Juni.

Bürgermeister Dr. Wolfgang Wiese (CDU) sprach dem Seniorenbeirat in seinem Grußwort einen besonderen Dank aus. „Die Seniorenarbeit wird auch im Landkreis Cloppenburg immer wichtiger, da die Bevölkerung immer älter wird. Es ist wichtig, die Seniorenarbeit auf gute Füße zu stellen.“

Dipl.-Sozialarbeiterin Elisabeth Hermes hielt einen Vortrag über den Senioren- und Pflegestützpunkt Niedersachsen, der kürzlich beim Landkreis Cloppenburg eröffnet worden ist (NWZ  berichtete). Dieser will die Lebensqualität von älteren Menschen verbessern. Er berät zum Beispiel zur altersgerechten Einrichtung von Wohnungen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.