• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Politik

Baubeginn von Schleuse rückt in greifbare Nähe

30.10.2018

Elisabethfehn Mit Freude und Erleichterung ist in der Bürgerinitiative „Rettet den Elisabethfehnkanal“ die Nachricht aufgenommen worden, dass der Baubeginn der neuen Schleuse Osterhausen jetzt in greifbare Nähe rückt. Der Landkreis habe soeben die Bauarbeiten ausgeschrieben, teilte Vorsitzender Walter Eberlei mit. Damit könne der erste Spatenstich im Frühjahr 2019 erfolgen. „Über die Ausschreibung freuen wir uns natürlich sehr. Seit nunmehr genau sechs Jahren setzen wir uns für den Neubau der Schleuse ein und jetzt ist es bald soweit,“ so Eberlei.

Die Bürgerinitiative, die als Verein organisiert ist, hat über 600 Mitglieder. Sie wurde Ende Oktober 2012 gestartet, als bekannt wurde, dass das Bundesverkehrsministerium die Mittel für den Neubau der Schleuse „ersatzlos“ gestrichen hatte. Mit Aktionen, Demonstrationen, Versammlungen und Gesprächen mit Politikern bauten die Bürger Druck in Richtung Politik auf. Eberlei: „Wir sind dankbar, dass die Politik reagiert hat.“ Der Neubau, der 1,7 Millionen Euro kosten soll, wird vor allem aus Mitteln des Bundes, aber auch mit Geldern von Land, Landkreis, Kommunen und anderen Geldgebern finanziert. Der Elisabethfehnkanal ist der letzte noch voll schiffbare Fehnkanal in Deutschland. Wäre eine Schleuse dauerhaft geschlossen, könnte die Verbindung zwischen Weser und Ems nicht mehr befahren werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.