• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Politik

CDU Emstek hat neuen Chef

24.08.2018

Emstek Fast einstimmige Ergebnisse für die Vorschläge des Vorstands, keine Gegenkandidaten, keine Anträge – aber ganz viel Lob für den bisherigen Vorstand und insbesondere für den bisherigen Vorsitzenden Heinz Janßen kennzeichneten die Mitgliederversammlung des CDU-Gemeindeverbandes Emstek. Mit Arnold Gerdes als Vorsitzenden, Werner Blömer als Stellvertreter, Annette Reinke als Schriftführerin, Jan-Bernd Klöker als stellvertretenden Schriftführer und Johannes Kalvelage als Mitgliederbeauftragten wurden gleich fünf neue Vorstandsmitglieder gewählt. Lediglich Jutta Heyer und Dirk Vaske gehörten bereits dem bisherigen Vorstand an.

Neben 61 CDU-Mitgliedern konnte Gemeindeverbandsvorsitzender Heinz Janßen auch Bürgermeister Michael Fischer und den Fraktionsvorsitzenden Georg Deselaers begrüßen. „Wir haben ein umfangreiches Programm mit Betriebsbesichtigungen, Gemeinderundfahrten und Sitzungen absolviert. Das einzige Bürgerbegehren, das nicht erfolgreich war, hat es Dank der guten Zusammenarbeit von Partei und Verwaltung in der Gemeinde Emstek gegeben“, benannte Heinz Janßen neben der Organisation der verschiedenen Wahlen einige Schwerpunkte der Arbeit des bisherigen Vorstandes in den vergangenen sechs Jahren.

Gleich 26 Emsteker CDU-Mitglieder gehören seit 40 Jahren der CDU an. Janßen dankte Heinrich Alberding, Josef Alterbaum, Josef Roelfes (alle Hoheging); Franz Albers, Alwin Ferneding, Monika Götting, Bernhard Grieshop, Bernhard Hömme, Klaus Schörnig, Maria Schörnig, und Hedwig Többen (alle Höltinghausen); Hedwig Behrens, Aloys Grave (beide Drantum); Werner Bergmann, Manfred Manietta, Antonius Meyer, Clemens Meyer, Rudolf Moors, Franz-Josef Robke, Günter Rottinghaus, Helmut Stolle, Günter Stubbe, Alfons Vocke und Alfons Wilgen (alle Emstek); Gisbert Hilker und Josef Wendeln (beide Halen) für ihre 40-jährige Treue zur CDU. „Eine Partei kann nur leben, wenn es Leute gibt, die die Arbeit fördern und unterstützen“, lobte Janßen. Er sprach ihnen Dank für ihr Wirken aus und überreichte den Anwesenden eine Urkunde, eine Anstecknadel in Silber und ein Dankesschreiben der Bundesvorsitzenden Angela Merkel.

„Die Arbeit als Gemeindeverbandsvorsitzender war zwar nicht gerade vergnügungssteuerpflichtig, aber sie hat doch Spaß gemacht“, resümierte Janßen. Wahlleiter Heinz Prenger, der dem bisherigen Vorstand herzlich dankte, hatte es bei den Neuwahlen leicht. Das vom Vorstand erarbeitete Personaltableau wurde mehr oder weniger einstimmig gewählt.

Neuer Vorsitzender der Emsteker CDU wurde Arnold Gerdes aus Bühren. Seine Stellvertreter sind für die nächsten zwei Jahre Jutta Heyer, Drantum, Dirk Vaske, Emstek, und Werner Blömer, Höltinghausen. Schriftführerin wurde Annette Reinke aus Halen. Ihr Stellvertreter ist Jan-Bernd Klöker aus Schneiderkrug. Johannes Kalvelage übernahm den Posten des von der Bundespartei neuerdings vorgesehenen Mitgliederbeauftragten.

Als Beisitzer arbeiten im Vorstand nun mit: Oksana Wersch, Anita Lüske, Dirk Bockhorst, Clemens Wedemeyer, Georg Böckmann, Andre Niemann, Paul Hermes und Volker Deselaers.

Emsteker Delegierte für die Delegiertenversammlung zur Wahl des Landeslistengremiums zur Europawahl wurden Franz-Josef Holzenkamp, Heinz Janßen, Werner Blömer, Paul Hermes und Arnold Gerdes.

Der neue CDU-Gemeindeverbandsvorsitzende Arnold Gerdes, 54-jähriger Bankkaufmann aus Bühren, dankte Heinz Janßen mit einem Präsent und einer Urkunde für dessen Engagement. „Du hast über Jahrzehnte unendlich viele Stunden für die CDU geopfert, Wahlen organisiert, Kandidaten gesucht und Veranstaltungen geplant“, zählte Gerdes einige Schwerpunkte auf.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.