• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Politik

Lkw-Fahrer auf Ortsumgehung locken – aber wie?

08.11.2017

Essen „Die Nordwest- Tangente ist im Oktober 2015 in Betrieb genommen worden, um den Verkehr von der Löninger Straße zu nehmen. Jeder Lkw, der jetzt durch die Ortsdurchfahrt fährt, obwohl er das nicht muss, ist einer zu viel.“ Darüber waren sich alle Mitglieder des Ausschusses „Planung und Bauen“ des Essener Gemeinderats am Montagabend einig.

Nicht einig waren sie sich allerdings darüber, wie Lkw-Fahrer am besten zu bewegen sind, ihre Fahrzeuge über die Nordwest-Tangente zu lenken. Die Ausschussmitglieder der SPD-Fraktion plädierten für das Aufstellen von Verbotszeichen für Kraftfahrzeuge mit einem tatsächlichen Gewicht von mehr als 7,5 Tonnen an der Löninger Straße.

Bürgermeister Heiner Kreßmann und die Mitglieder der CDU-Fraktion waren der Meinung, dass Lkw-Fahrer nur durch bauliche Maßnahmen, die es ihnen erschweren, auf die Löninger Straße zu kommen, dazu bewegt werden könnten, die Ortsumgehung zu benutzen. Sie setzen ihre Hoffnung auf die Umgestaltung der Langen Straße von der Turm-Apotheke bis etwa zur Löninger Straße und auf das Anlegen von Verkehrskreiseln bei der Turm-Apotheke und beim früheren Gasthof Dykgers. Stark zu beeinflussen, die Löninger Straße möglichst nicht zu befahren, seien die Lkw-Fahrer auch durch weitere Optimierungen des Verkehrsleitsystems, indem künftig einige Wegweiser verändert würden, meinte Paul Krampe (CDU).

Angeregt hatte die SPD-Fraktion die sehr intensiv geführte Debatte durch diesen Antrag: „Die SPD-Fraktion beantragt, auf der Löninger Straße eine Verbotszone für Kraftfahrzeuge einzuführen, deren tatsächliches Gewicht einschließlich der Ladung über 7,5 Tonnen liegt. Fahrzeuge im Lieferverkehr sollen weiterhin geduldet werden.“ Der SPD-Fraktionsvorsitzende Detlev Kolde erklärte und begründete den Antrag eingehend, die CDU-Mitglieder stimmten aber unter der Regie des Ausschussvorsitzenden Jürgen Meyer dagegen, weil sie eben auf bauliche Maßnahmen setzen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.