• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Politik

Breher für CDU-Landesvorsitz nominiert

08.02.2019

Essen Der Vorstand des CDU-Kreisverbands Cloppenburg hat jetzt einstimmig die Bundestagsabgeordnete Silvia Breher (45) aus Löningen für den Vorsitz des CDU-Landesverbands Oldenburg nominiert, der seinen Parteitag am Samstag, 23. März, im „Forum am Hansaplatz“ in Friesoythe abhalten wird. Sie soll damit Nachfolgerin von Franz-Josef Holzenkamp aus Garthe werden, dessen Nachfolge für den Wahlkreis Cloppenburg/Vechta sie bei der Bundestagswahl 2017 ebenfalls angetreten hat.

Als Beisitzer für den CDU-Landesvorstand Oldenburg schlägt der CDU-Kreisvorstand ebenso einstimmig erneut Johann Wimberg (Friesoythe) vor, sowie neu Gaby Heckmann aus Kellerhöhe. Die bisherige Beisitzerin Marlies Hukelmann verzichtete auf eine erneute Kandidatur, zumal sie, wie auch Breher, in Löningen wohnt. Als Vorsitzende der CDU-Frauen-Union im Landesverband wird sie aber weiter im Landesvorstand vertreten sein.

Als Delegierte für den Bundesparteitag am 23. November in Leipzig schlägt der CDU-Kreisvorstand Cloppenburg einstimmig Silvia Breher, Ursula Bernhardt, Karl-Heinz Bley, Christoph Eilers, und Johann Wimberg vor. Ersatzdelegierte sollen Patricia Greten, Jan Helmers, Johanna Hollah und Josef Holtvogt werden, die der Kreisvorstand ebenfalls einstimmig dem CDU-Landesparteitag Oldenburg vorschlägt. Der Kreisvorstand der Cloppenburger CDU tagte im „Essener“ in Essen.

Da der neue Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Ralph Brinkhaus, Ehrengast und Hauptredner auf dem CDU-Kreisparteitag Cloppenburg am Samstag, 27. April (9 Uhr, „Taphorn“, Cloppenburg), sein wird, beschloss der Kreisvorstand, diesen Parteitag für alle Mitglieder aus dem Kreis Cloppenburg öffentlich zu machen, damit möglichst viele Parteimitglieder den Bundestags-Fraktionsvorsitzenden erleben können. Für den Kreisparteitag werden auch einige Anträge erwartet, so unter anderem einer des Arbeitskreises Familie, der sich sehr intensiv mit Möglichkeiten einer besseren und übersichtlicheren Förderung der Familien befasst.

Die Reihe „Reden wir drüber“ will der CDU-Kreisvorstand mit einer Veranstaltung zum Thema „Mehr Netto vom Brutto“ am Donnerstag, 7. März, 19 Uhr, bei „Backhaus“ in Emstek fortsetzen. Als Fachleute für das Podium konnten Dr. Michael Hoffschröer, Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Cloppenburg, der Wirtschaftsprüfer und Steuerberater Ralf Terheyden, der Teamleiter für Arbeitsvermittlung der Bundesagentur für Arbeit in Vechta Georg Vaske und der CDA-Landessozialsekretär Josef Holtvogt gewonnen werden.

Peter Linkert Redaktionsleitung Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2800
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.