• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Politik

C-Port-Großprojekte: Bürger sollen Pilotanlage besichtigen

30.05.2020

Friesoythe Nach wie vor steht die CDU/FDP-Fraktion im Rat der Stadt Friesoythe dem Ansiedlungsvorhaben zweier Betriebe im C-Port grundsätzlich positiv gegenüber. Das machte die Fraktion in einer Mitteilung am Freitag deutlich. Die geplanten Projekte der Gülle- und Mistverarbeitung ermöglichten eine „Optimierung der regionalen Wertstoffkette und haben zugleich eine große Innovationskraft für die gesamte Region“.

Zum aktuellen Zeitpunkt der Debatte um die Ansiedlung hält die Fraktion aber an der Forderung fest, die Bürgerinnen und Bürger über die geplanten Vorhaben durch eine umfangreiche Öffentlichkeitsarbeit zu informieren. In diesem Zusammenhang regt die Fraktion an, eine Pilotanlage eines der ansiedlungswilligen Unternehmen zu besichtigen. Dieser Termin müsste dann für alle interessierten Bürger offen stehen.

Dieser Wunsch sei im Rahmen einer CDU/FDP-Fraktionssitzung an Bürgermeister Sven Stratmann herangetragen worden. „Erst im Anschluss daran sollten Entscheidungen in den Gremien des C-Ports getroffen werden“, teilte der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Bernd Wichmann in dem Schreiben mit.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die eigentlich für den Monat März von den C-Port-Gremien geplante öffentliche Versammlung, in der Gelegenheit zum direkten Austausch angeboten werden sollte, konnte seinerzeit durch die Corona-Pandemie nicht stattfinden. Ersatzweise wurde eine Broschüre aufgelegt, in der viele Fragen erörtert wurden. Auch das Angebot des C-Ports, weiterhin Fragen und Anliegen zu beantworten, werde begrüßt. Wichmann: „Dies ermöglicht, technische Vorgänge und das gesamte Vorhaben weiten Teilen der Bevölkerung näher zu bringen. Dies könnte in der direkten Diskussion komplettiert werden.“ Eine erfolgreiche und baldige Umsetzung der Ansiedlungsvorhaben kann nur mit von Anfang an gut informierten Bürgern gelingen.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.