• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Politik

CDU/FDP fordert neue Stelle fürs Bauamt

13.06.2019

Friesoythe Neue Kindertagesstätte auf der Burgwiese in Friesoythe, Umbau und Anbau des Schulkomplexes an der Dr.-Niermann-Straße in Friesoythe, Neubau einer Grundschule an der Schulstraße in Altenoythe. Die Stadt Friesoythe hat einige millionenschwere Großprojekte vor der Brust. Bürgermeister Sven Stratmann und Erste Stadträtin Heidrun Hamjediers betonen auf Ausschuss- und Ratssitzungen immer wieder, dass nur ein Projekt nach dem anderen abgearbeitet werden kann. Mehr gebe die personelle Kapazität im Rathaus nicht her, obwohl erst kürzlich eine Architektin eingestellt wurde.

Die CDU/FDP-Fraktion im Friesoyther Stadtrat kritisiert diesen Planungsstau und hat daher jetzt einen Antrag an die Stadtverwaltung gestellt. Die Verwaltung der Stadt Friesoythe wird mit dem Schreiben beauftragt, „umgehend eine Stelle für den Bereich des Bauamtes auszuschreiben, um die bevorstehenden Bauvorhaben im Rahmen der zeitlichen Zielsetzungen umzusetzen“, wie es in dem Antrag heißt.

Auf der letzten Schulausschusssitzung sei deutlich geworden, dass es bei den angestrebten Bauvorhaben zu deutlicher, zeitlicher Verzögerung gekommen sei, heißt es in dem Schreiben der CDU/FDP-Fraktion weiter. Von Seiten der Verwaltung sei dies auf die sehr dünne Personaldecke und die Vakanz auf der Position des Bauamtsleiters zurückgeführt worden. So könne mit der Planung einer neuen Maßnahme erst begonnen werden, wenn die aktuelle Planung abgeschlossen sei.

Um aber die bereits beschlossenen Maßnahmen (Realschule/Ludgeri-Schule, Oberschule/Gerbert-Schule) sowie zukünftige Aufgaben im anvisierten Zeitraum zu schaffen, so die CDU/FDP-Fraktion, soll die Verwaltung umgehend eine weitere Stelle für den Bereich Planung des Bauamtes ausschreiben und besetzten. „Damit wird der Verpflichtung nachgekommen, die Angebote im Bereich der Bildungseinrichtungen den Bedarfen schnellstmöglich anzupassen“, heißt es in dem Antrag.

Derzeit sieht die Planung so aus, dass eine Kindertagesstätte mit drei Kindergartengruppen und zwei Krippengruppen auf der Burgwiese geplant und gebaut werden soll. Kosten: rund zwei Millionen Euro. Voraussichtliche Fertigstellung: Sommer/Herbst 2020.

Der Schulstandort Dr.-Niermann-Straße wird dahingehend um- und angebaut, damit den Gebäudekomplex künftig die Realschule und die Ludgeri-Grundschule gemeinsam nutzen können. Kosten: 4,9 Millionen Euro. Fertigstellung: 2022.

Altenoythe soll ein neues Gebäude an der Schulstraße für die Gerbert-Grundschule bekommen. Somit kann dann die Heinrich-von-Oytha-Schule das Bestandsgebäude an der Schulstraße beziehen. Erste Kostenschätzung: rund sieben Millionen Euro. Voraussichtliche Fertigstellung: 2025/2026.

Außerdem ist noch der Bau einer Drei-Feld-Sporthalle im Friesoyther Stadtgebiet geplant. Kosten: rund fünf Millionen Euro. Die Umsetzung dieser Maßnahme soll schnellstmöglich umgesetzt werden, vermutlich 2020.

Carsten Bickschlag Redaktionsleitung Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2900
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.