• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Politik

Politik: Aufklärung über Reichsbürgerszene

13.06.2020

Friesoythe Sie horten Waffen, greifen Polizisten an und leugnen die Existenz der Bundesrepublik Deutschland – die sogenannten Reichsbürger. Seit Jahren ist in ganz Deutschland eine Bewegung von Verschwörungstheoretikern und Rechtsextremisten aktiv, die durch ein abstruses Weltbild zusammengehalten wird: Deutschland sei eine GmbH, ein „Deutsches Reich“ bestünde fort. Von Dokumentenfälschung bis zum Mord reichen die kriminellen Aktivitäten, in die Anhänger der Reichsbürgerbewegung verstrickt sind. So wird die Reichsbürgerszene in einer Mitteilung des Friesoyther Bildungswerkes beschrieben.

Um über die Reichsbürgerbewegung und ihre demokratiefeindlichen Aktivitäten zu informieren und Strategien für den Umgang mit der Agitation der Reichsbürger zu vermitteln, bietet die Katholische Erwachsenenbildung nun ein Webinar zum Thema an. Dieses findet am Mittwoch, 8. Juli, und am Donnerstag, 9. Juli, jeweils ab 18.30 Uhr statt, dauert jeweils rund zwei Stunden und wird im Bildungswerk Friesoythe veranstaltet. Als Dozent konnte der Politikwissenschaftler Sebastian Trept gewonnen werden.

Die Teilnahme an den Webinaren ist kostenfrei, eine verbindliche Anmeldung ist aber nötig. Anmeldung und Informationen unter Telefon   04491/93300 oder unter www.bildungswerk-friesoythe.de. Nach der Anmeldung bekommen die Teilnehmer einen Link, mit dem sie den Zugang über Microsoft Teams zu dem Webinar erhalten. Es wird ebenfalls die Möglichkeit geboten, vor Ort im Bildungswerk – in einer kleinen Gruppe – dem Webinar folgen zu können. Gefördert wird die Veranstaltung durch das Bundesprogramm „Demokratie leben!“.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.