• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Politik

Abwasserbeseitigung: Rat beschließt Erhöhung der Kanalbaubeiträge

10.09.2020

Garrel Einstimmig hat der Rat der Gemeinde Garrel in seiner jüngsten Sitzung eine Änderung der Entwässerungsabgabensatzung beschlossen. In dieser Satzung geht es um die Beiträge und Gebühren für die Abwasserbeseitigung.

Kosten hierfür fallen neben der Abwasserreinigung auch für Investitionen in die Kläranlage und Schmutzwasserkanalnetz-Erweiterungen an. Gedeckt werden die Kosten durch Gebühren für die eingeleiteten Abwässer und durch einmalige Kanalbaubeiträge für den Anschluss der Grundstücke an die Schmutzwasserkanalisation, heißt es in der Beschlussvorlage.

Allerdings ist die Höhe der Kanalbaubeiträge (1,30 Euro beziehungsweise 2,50 DM) seit dreißig Jahren nicht mehr angehoben worden. Die Baukosten für Schmutzwasserkanalanschlüsse hätten sich in dieser Zeit jedoch mehr als verdoppelt, heißt es weiter. Sie würden nun überwiegend durch Abwassergebühren finanziert, die alle an das Kanalnetz angeschlossenen Bürger und Betriebe tragen. „Diejenigen, die die Kosten verursachen, sollten auch daran beteiligt werden“, betonte Stefan Meyer (CDU). Er befürwortete deshalb die Erhöhung der Kanalbaubeiträge, die schon so lange gleich geblieben seien.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Es wurde eine Erhöhung des Kanalbaubeitragssatzes auf 2,60 Euro (3,90 Euro je Quadratmeter) empfohlen.  Ebenfalls einstimmig hat der Gemeinderat dem TuS Falkenberg und dem Tennisclub Nikolausdorf-Garrel Zuschüsse gewährt.

Der TuS Falkenberg erhält einen Zuschuss für den Bau eines Kleinspielfeldes (Soccerplatz) in Höhe von maximal 29 976 Euro (47 947,20 Euro, wenn die übrigen Förderungen nicht in voller Höhe erfolgen). Die Gesamtkosten (Aufbau des Soccerplatzes sowie der Flutlicht- und Netzanlage) von 119 867,99 Euro werden durch den Kreis Cloppenburg, Landessportbund, die Gemeinde Garrel sowie Eigenmittel des Vereins finanziert.

Der Tennisclub erhält einen Zuschuss für die Außensanierung der Tennishalle von maximal 55 348,75 Euro (73 798,33 Euro, wenn die übrigen Höchstzuschüsse nicht erreicht werden). Die Gesamtkosten von 184 496,83 Euro finanzieren der Kreis Cloppenburg, Landessportbund, die Gemeinde Garrel sowie der Verein (Eigenmittel).

Neele Körner Volontärin, 3. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2462
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.