• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Politik

Amerikaner nehmen Trump-Auszeit in Amerika

16.02.2019

Garrel Amerika konnte sich wieder über amerikanischen Besuch freuen – und das bei strahlendem Sonnenschein. Ganz anders als in ihrer Heimat, berichteten Janet Brown-Lowe und ihr Ehemann Jerry Lowe. Sie wohnen in Bettendorf in Iowa in der Nähe von Davenport – Temperaturen von bis zu Minus 30 Grad herrschten dort in den vergangenen Tagen und Wochen. „Kürzlich sind sogar die Stromleitungen gerissen“, berichtet Janet Brown-Lowe. „Tausende Menschen waren ohne Strom.“ Doch das Ehepaar ist auf Deutschland-Besuch – „eine Auszeit von Trump“, sagt Janet Brown-Lowe mit einem Lachen.

In Deutschland besuchen sie Verwandte und Freunde. Verwandte leben etwa in Bad Hersfeld in Hessen, in Büsum, auch in Dänemark und im Saarland. Alles Stationen, die das Paar bereits während ihrer Deutschland-Tour besucht hatte oder noch besuchen wird. Die vergangenen Tage waren sie bei Günter Buschenlange in Garrel zu Gast – zum ersten Mal im Nordwesten überhaupt, während sie Deutschland schon häufiger einen Besuch abgestattet hatten. Die Anlage am Amerika-Stein samt Amerika-Zertifikat, ausgestellt von Maria Blömer vom Heimatverein, durften da nicht fehlen.

Auf seiner ersten Fahrt zur Plattdeutsch-Konferenz nach Wisconsin hatte Buschenlange Janet Brown-Lowe kennengelernt. Die pensionierte Deutsch-Lehrerin, die während ihres Schuldienstes alle zwei Jahre Gast an einer Partnerschule in Deutschland war, ist Direktorin des „German-American Heritage Center“, dessen Museum und Programm sich mit der Einwanderung aus Deutschland beschäftigt. Das hatte Buschenlange besucht und war dort mit der Amerikanerin ins Gespräch gekommen. Seither hatten sie den Kontakt gehalten.

Die Gemeinde Garrel unterscheide sich gar nicht so sehr von ihrer Heimat in Iowa, stellten die Amerikaner fest, sei sie doch auch stark landwirtschaftlich geprägt. Allerdings seien die Felder dort um einiges größer – und mit ihnen auch die landwirtschaftlichen Maschinen. Neben Oldenburg und dem Cloppenburger Museumsdorf fand Janet Brown-Lowe vor allem das Gespräch mit Alfred und Maria Buschenlange über ihre Vergangenheit bereichernd.

Über Paris fliegt das Paar jetzt wieder zurück in die Heimat. Die ist zwar nicht mehr so kalt, US-Präsident Donald Trump ist dafür immer noch da.

Reiner Kramer stv. Redaktionsleitung Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2901
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.