• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Politik

Viele Fragen an Backhaus und Koopmann

10.10.2019

Garrel Ein spannender Abend besonders für die Bewerber: die CDU-Bewerber für die Bürgermeisterwahl, Martin Backhaus und Dirk Koopmann, hatten am Dienstagabend auf einer parteiinternen Veranstaltung die Möglichkeit, sich und ihre Ideen vor knapp 100 Mitgliedern zu präsentieren. Backhaus war zuvor von der Findungskommission und dem erweiterten Vorstand der CDU Garrel, Koopmann von einem Mitglied aus Falkenberg vorgeschlagen worden.

Nach einer 20-minütigen Vorstellung beider Kandidaten hatten die Mitglieder Gelegenheit, Fragen zu stellen. Martin Backhaus betonte seine langjährige Verwaltungserfahrung, Dirk Koopmann seine Arbeit im Rat und in den Ausschüssen. Beide Bewerber gingen auf die Verkehrs- und Bauplatzsituation ein, wollen Firmen im Ort und in den Dörfern halten, den gymnasialen Zweig stärken und zeitnah eine langfristig brauchbare Ortsumgehung schaffen. „Das sind Themen, die die Garreler aus allen Ortsteilen und Dörfern wirklich bewegen“, sagte Gemeindeverbandsvorsitzender Christoph Penning.

Während Martin Backhaus den Breitbandausbau schnell vorantreiben, mehr Hallenzeiten für die Vereine schaffen und faire Gespräche mit Landeigentümern führen will, betonte Koopmann, man müsse Flächen-Synergieeffekte bei der ungeliebten Ansiedlung des Tennet-Umspannwerkes nutzen, auf ein modernes „Garrel 2030“ hinarbeiten und eine „Marke Garrel“ schaffen, mit der sich die Gemeinde gut verkaufen kann. Die Gelegenheit, Fragen zu stellen, wurde rege genutzt: Wie stellen sich beide die Schulsituation in einem wachsenden Garrel vor? Was können wir für die Jugend, aber auch für die Senioren machen? Wie stellen Sie sich die Zusammenarbeit mit der Verwaltung vor? Wie kann die Kulturarbeit gefördert werden? Wie schätzen Sie die finanzielle Lage Garrels und damit das Investitionsvolumen ein?

„Ich freue mich, dass wir viele Mitglieder motivieren konnten, zwei intensive Vorstellungen zu erleben. Die Stimmung war aufgeschlossen, das Miteinander fair und sachlich“, sagte Penning. „Wir sind damit auch gerne unserer Aufgabe nachgekommen, unsere Mitglieder umfassend zu informieren“.

„Ich bin davon überzeugt, dass unsere Mitglieder am 17. Oktober eine gute Wahl für Garrel treffen und einen tollen Kandidaten ins Rennen um das Bürgermeisteramt schicken werden“, sagte Penning abschließend.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.