• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Politik

Kirche: 6559 Katholiken an die Urnen gerufen

10.11.2018

Garrel 6559 Katholiken der Kirchengemeinde St. Johannes Baptist können an diesem Wochenende ihre Kreuze machen – 4713 aus Garrel, 764 aus Beverbruch, 623 aus Nikolausdorf und 459 aus Falkenberg. Damit bestimmen die Garreler, wer künftig im Kirchenausschuss vertreten sein wird. Dieses Gremium ist entscheidend für die Finanz- und Vermögensverwaltung der Kirchengemeinde und hat bei Liegenschaften, Immobilien oder Personalangelegenheiten ein Mitspracherecht. Die zwölf Mitglieder dieses Gremiums können daher aktiv an der Gestaltung der Kirchengemeinde mitwirken. Der Kirchengemeinde steht mit dem Neubau des Pfarrheims in Garrel ein Großprojekt ins Haus.

Zur Wahl stellen sich: aus Beverbruch: Herbert Backhaus, Gerhard Rempe und Annette Willenborg; aus Falkenberg: Johannes Ameskamp und Dirk Iken-Wollesen; aus Garrel: Andreas Grotjan, Peter Lanfermann, Werner Meyer, Marlis Meyer und Heiko Tampen; aus Nikolausdorf: Christoph Möllmann, Jörg Meyer und Klaus Tapken. Das sind 13 Namen, angekreuzt werden dürfen höchstens zwölf Namen (auch weniger). Laut Wahlordnung würde der Kirchenausschuss entsprechend der Größe der Kirchengemeinde nur aus zehn Mitgliedern bestehen, das Offizialat genehmigte aber eine Ausnahmegenehmigung, nach der auf zwölf aufgestockt werden kann.

Damit alle Bauerschaften in dem wichtigen Gremium vertreten sind, hat die Kirchengemeinde die Kontingentierung beantragt. „Damit ist gewährleistet, dass mindestens ein Kandidat aus allen Gemeindeteilen im Kirchenausschuss vertreten sein wird“, erklärt Kirchenprovisor Wilfried Bunten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Wählen kann jedes Gemeindemitglied, das mindestens 16 Jahre alt ist. Etwa 25 Ehrenamtliche werden am Wochenende einen reibungslosen Wahlverlauf gewährleisten.

Die Wahlzeiten sind:  in Beverbruch (Josefshaus): Samstag von 18 bis 20 Uhr und Sonntag von 9 bis 12 sowie von 14.30 bis 16.30 Uhr;  in Falkenberg (Marienhaus): Sonntag von 9.30 bis 12 Uhr und von 14.390 bis 16.30 Uhr;  in Garrel: Samstag von 16.30 bis 18.30 Uhr; Sonntag von 8.30 bis 12 Uhr sowie von 14.30 bis 16.30 Uhr;  in Nikolausdorf: Sonntag von 9.30 bis 12 Uhr und von 14.30 bis 16.30 Uhr.

Reiner Kramer stv. Redaktionsleitung Cloppenburg/Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2901
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.