• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Politik

Kinder sollen kostenlos Schwimmen lernen

18.09.2019

Garrel Kinder aus der Gemeinde Garrel, die in Garrel einen Schwimmkursus besuchen und mit dem Seepferdchen abschließen, sollen künftig die Kursgebühren rückerstattet bekommen. Der Familien-, Senioren-, Kultur- und Sportausschuss hat sich am Montagabend mit dem entsprechenden Antrag der CDU-Fraktion befasst und sich einstimmig dem Antrag angeschlossen. Nun wird der Rat darüber entscheiden.

Nach Auskunft der Verwaltung betragen derzeit die Gebühren für den Schwimmkursus 60 Euro, wobei zwölf Euro Eintritt in das Hallenbad eingerechnet sind. Rund 80 Kinder besuchten im vergangenen Jahr die Schwimmkurse – hochgerechnet geht die Gemeinde von einem Anteil von 50 Prozent der Kinder eines Jahrgangs aus, die bereits jetzt einen Schwimmkursus besuchen. Die Rückerstattungen könnten sich so auf rund 4800 Euro pro Jahr belaufen.

Der Anteil der Kinder, die schwimmen könnten, sei relativ hoch, sagte Erster Gemeinderat Karl-Heinz Focken. Eine höhere Quote würde auch durch die angestrebte Beitragsfreiheit vermutlich nicht zu erreichen sein. Zumal die Gebühren von 60 Euro kaum jemanden davon abgehalten haben dürften, sein Kind zum Schwimmkursus zu schicken. Sinnvoller könne es sein, Aktionen an Kindertagesstätten und Schulen durchzuführen, um Eltern für die Thematik zu sensibilisieren, betonte Focken.

Für CDU-Ratsherr Christoph Penning ist das Schwimmen eine Grundfertigkeit, die jedes Kind erlernen müsse wie das Laufen. Das sei aber längst nicht für jedes Kind selbstverständlich. Durch die Kostenfreiheit würde die Gemeinde etwas für die Jüngsten und für sozial schwächere Familien tun. Selbst wenn nur für wenige nun ein Anreiz geschaffen würde, ihre Kinder nun doch zum Schwimmkursus anzumelden, sei „ein großes Ziel erreicht“.

SPD-Ratsfrau Heike Robke begrüßte den Antrag sehr und verband damit die Hoffnung, dass nun noch mehr Kinder an den Kursen teilnehmen.

Die Schwimmkurse führt Schwimmmeister Thomas Böckmann nicht im Auftrag der Gemeinde durch, sondern er hatte dafür eine Schwimmschule ins Leben gerufen.

Reiner Kramer stv. Redaktionsleitung Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2901
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.