• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Politik

VERSAMMLUNG: Holzenkamp will Entlastung der Bürger

19.07.2008

RAMSLOH Zur Versammlung des CDU-Gemeindeverbandes Saterland berichteten Bürgermeister Hubert Frye und Bundestagsabgeordneter Franz-Josef Holzenkamp von ihrer Arbeit.

Frye verwies auf die florierenden Wirtschaftsbetriebe, die im Bau befindliche innerörtliche Entlastungsstraße in Ramsloh, aber auch auf die enormen Leistungen im Wirtschaftswegebau. Seit Mitte der 90er Jahre habe man zudem im Saterland erheblich in die Bildung investiert.

Mit Blick auf den Gast aus Berlin verwies Frye auf die Flächenverknappung durch Kompensationsflächen, die durch die Ausweisung neuer Baugebiete erforderlich werden. Hier müsse stärker auf die Situationen in den Gemeinden Rücksicht genommen und der Vertragsnaturschutz gestärkt werden. Franz-Josef Holzenkamp, griff das Thema Flächenverbrauch auf, und versprach seine Unterstützung zur Reduzierung.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auf Fragen zur Pendlerpauschale erklärte Holzenkamp, dass es zur Rückführung kommen muss, da durch die hohen Energiepreise eine Zusatzbelastung auf die Bürger zukomme. Er räumte ein, dass er selbst der Neuregelung zugestimmt habe. Er machte deutlich, wie schwierig das Regieren der großen Koalition sei, sagte aber auch, dass es zu Entlastungen der Bürger wegen der rasant steigenden Energiepreise kommen muss.

wahlen beim cDU-Gemeindeverband

Vorsitzenden bleibt Heinz Steenken. Stellvertreter: Hans-Joachim Hinrichs, Wilhelm Tellmann und Heinz-Walter Koch. Schriftführerin ist Liane Pahl. Beisitzer: Bernd Benten, Margret Hempen, Marianne Fugel, Waldemar Asnaimer, Bernd Olling und Leonard Rosenbaum.

Delegierte zur Aufstellung des Bundestagskandidaten: Conrad Niemeyer, Marianne Fugel. Ersatz: Bernd Benten, Heinz-Walter Koch. Delegierte zur Bestimmung des Landeslistengremiums für Europa- und Bundestagswahl Heinz-Walter Koch, Theo Schmidt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.