• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Politik

Kreßmann neuer Bürgermeister

26.09.2016

Essen Die Würfel sind gefallen. Aus der nach dem ersten Urnengang am Sonntag, 11. September notwendig gewordenen Stichwahl am gestrigen Sonntag ist der langjährige Kommunalpolitiker und Polizeihauptkommissar Heinrich Kreßmann (parteilos) mit 2201 Stimmen überraschend deutlich als Sieger hervorgegangen. Damit wird der 53-Jährige Kreßmann, der nach seiner Abkehr von der CDU als unabhängiger Einzelkandidat ins Rennen gegangen war, neuer Chef im Rathaus der Gemeinde Essen.

Dementsprechend groß war die Freude beim Sieger, der mit Freunden und Familie in der Gaststätte „Zum Poggenschlot“ das Wahlergebnis erwartet hatte. Bei Bekanntgabe des Endergebnisses riss die von seiner Frau Britta sowie den Kindern Max und Christina angeführte Schar der Gratulanten nicht ab: „Danke, danke ich kann es nicht fassen“, waren die ersten Worte des Wahlsiegers. Schon in der Stunde seines Triumphes warf der in Essen geborene aufgewachsene Kreßmann einen Blick voraus: „Jetzt möchte ich weiter für die Gemeinde Essen nach vorne schauen. Ich bin für die Gemeinde da.“

Im Lager seines Gegners, des CDU-Landtagsabgeordneten Clemens gr. Macke, herrschte bedrückte Stimmung. Gr. Macke konnte 1663 Stimmen auf sich vereinigen. Der 57-Jährige hatte das Geschehen ebenfalls in einer Gaststätte verfolgt. Je mehr Ergebnisse bekannt wurden, umso deutlicher zeichnete sich die Niederlage gr. Mackes ab. Nachdem das Ergebnis feststand, zeigte er sich als fairer Verlierer. Er sagte, dass er Heinrich Kreßmann zur gewonnenen Wahl gratulieren werde. „Ich bin enttäuscht, aber nicht deprimiert. Jetzt liegt die Verantwortung bei Kreßmann und seinem Gemeinderat“, lautete sein erster Kommentar.

Christoph Floren
Cloppenburg
Redaktion Münsterland
Tel:
04471 9988 2804

Weitere Nachrichten:

CDU

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.