• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Politik

Krokusse pflanzen für Europa

17.09.2015

Friesoythe Die Städtepartnerschaft zwischen Friesoythe und dem polnischen Swiebodzin spielt in diesem Jahr auf dem Friesoyther Eisenfest (18. bis 20. September) eine besondere Rolle. Denn die enge Verbindung der beiden Orte wurde genau vor zehn Jahren vertraglich besiegelt. So findet auf dem Eisenfest unter anderem die Aktion „Pflanzen für Europa“ statt. Initiiert wird das Projekt vom Friesoyther Aktionskreis „Wir gestalten unsere Stadt“ und von der Heinrich-von-Oytha-Schule in Altenoythe. Deutsche und polnische Schüler werden am Sonntag in der Innenstadt Krokusse in den Farben Weiß, Rot und Gelb/Gold verkaufen – zehn Stück für zwei Euro. Die Knollen sollen dann am selben Abend um 17 Uhr vor dem Haupteingang des Rathauses am Stadtpark eingepflanzt werden.

Bereits am Sonnabend heißt es ab 14 Uhr beim Rathaus Stadtmitte „Schmieden für Europa“. Schüler aus Friesoythe und Swiebodzin schmieden Jubiläumsplaketten zum zehnjährigen Bestehen der Partnerschaft. Der Aktionskreis Friesoythe wird zudem Münzschmieden anbieten.

Carsten Bickschlag
Redaktionsleitung Friesoythe
Redaktion Münsterland
Tel:
04491 9988 2900

Weitere Nachrichten:

Heinrich-von-Oytha-Schule | Eisenfest

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.