• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Politik

St.-Johannes-Schützen: Markhauser suchen einen neuen König

07.06.2013

Markhausen Festlich herausgeputzt mit bunt geschmückten Straßen will sich Markhausen zum Schützenfest den Besuchern präsentieren. Die St.-Johannes-Schützenbruderschaft feiert am Sonntag, 9., und Montag, 10. Juni, mit der gesamten Bevölkerung sowie vielen auswärtigen Gästen ihr großes Schützenfest.

Nach dem Kinderkönigsschießen vor einigen Tagen – Kinderkönigin wurde Maren Müller (die NWZ  berichtete) – folgt am Sonntag, 9. Juni, die feierliche Inthronisation der jungen Regenten. Eingestimmt auf das Schützenfest werden insbesondere die jungen Leute am Sonnabend, 8. Juni, ab 20 Uhr mit einem Jugendtanz, auf dem DJ Dezibel/Bullmaster mit heißen Rhythmen für Stimmung im Festzelt sorgt.

Am Sonntag beginnen die Feierlichkeiten um 14.15 Uhr mit dem Treffen der Kompanien und auswärtigen Vereine. Ab 14.30 Uhr erfolgt der Aufmarsch der Kompanien auf dem alten Marktplatz zum Empfang der Ehrengäste sowie der auswärtigen Vereine, Majestäten und Kapellen. Unter großem Jubel der Schützen sowie vieler „Zivilisten” wird das noch amtierende Königspaar Heinz und Rita Schlangen mit dem Throngefolge auf dem Marktplatz empfangen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Unter den Klängen der Musikvereine Thüle und Markhausen begleiten die Schützen die großen und kleinen Majestäten ab 15.15 Uhr in einem Festmarsch durch den bunt geschmückten Ort und die „Blumensiedlung” zum Festplatz. Spannend wird es dann von 16.30 bis 18 Uhr. In dieser Zeit ermitteln die Markhauser Schützen den Nachfolger von König Heinz im Schützenreich an der Marka. Ab 18 Uhr spielt die Gruppe „Sweet Dreams” im Festzelt zum großen Tanzvergnügen in Erwartung des neuen Königs auf, der dem Volk unmittelbar nach Beendigung des Königsschießens im Festzelt vorgestellt wird.

Schlag auf Schlag geht es auch am Montag, 10. Juni, weiter. Die Schützenbrüder und -schwestern treffen sich um 10 Uhr in der Pfarrkirche St. Johannes zum Festhochamt. Nach der Kranzniederlegung ergeht der Befehl „Abmarsch” zu den jeweiligen Kompanielokalen zum Frühschoppen. Um 14.45 Uhr treffen sich die Schützen der sieben Kompanien auf den jeweiligen Appellplätzen.

Um 15 Uhr treten alle Schützen auf dem alten Marktplatz an, um dem neuen Königspaar zu huldigen. Im Festmarsch mit Kinderumzug ab 15.30 Uhr durch den Ort begleiten die Schützen ihren in einer Kutsche fahrenden König samt Hofstaat zum Festplatz. Für die richtige Marschmusik sorgen das Jugend- Spielmanns- und Fanfarenkorps Friesoythe und der Musikverein Thüle. Mit einem Ehrentanz eröffnet das Königspaar um 20 Uhr den großen Festball, zu dem die Band „Nightfever“ aufspielt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.