• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Politik

VERSAMMLUNG: Mehr als 80 Einsätze in 2008

13.03.2009

CLOPPENBURG Sichtlich erfreut war Jörg Schulze, Bereitschaftsleiter des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) Cloppenburg über den starken Zuwachs im vergangenen Jahr: Neun neue Mitglieder konnten für die Bereitschaft begeistert werden. Neben drei Ehrenamtlichen haben sich nach langer Zeit sechs junge Leute gefunden, die beim DRK Zivildienst leisten. Insgesamt zählt die Bereitschaft damit 57 Mitglieder.

Die Bereitschaft Cloppenburg verzeichnete im vergangenen Jahr 16 Gruppenabende, sieben Blutspenden und 38 Sanitätsdienste. Mehr als 80 Einsätze gab es für die ehrenamtlichen Helfer; die größten waren der Junimarkt und der Mariä-Geburtsmarkt sowie das Regionalligaspiel des BV Cloppenburg gegen Rot Weiß Essen.

„Ein wirklicher Erfolg war die Einrichtung des First Responder Systems“, so Schulze. Über 80 Mal unterstützten die Rotkreuzler den hauptamtlichen Rettungsdienst.

Auch im Katastrophenschutz ist die Bereitschaft Cloppenburg wieder aktiv gewesen. Im Jahr 2008 wurde Frank Lüllmann zum stellvertretenden Gruppenführer ernannt, somit sind die Cloppenburger wieder in der Zugführung vertreten. Die Helfer des Katastrophenschutzes wurden 2008 zu drei Einsätzen gerufen und nahmen außerdem an einer Großübung im Barßeler Hafen teil.

Großes Lob sprach Bereitschaftsleiter Schulze Stefan Abshof für die Planung der Gruppenabende und die Unterstützung in der Bereitschaftsleitung aus sowie an Frank Lüllmann für die Erstellung der Internetseiten.

Neu gewählt wurde der stellvertretende Bereitschaftsleiter: Jan Deeken stellte aus persönlichen Gründen seinen Posten zur Verfügung und übergab das Amt nach einer einstimmigen Wahl an Stefan Abshof. Geehrt wurden zudem zahlreiche Mitglieder.

Im Bericht für das Jugendrotkreuz blickte Markus Hedemann auf das vergangene Jahr zurück. Die 15 Jugendlichen zwischen acht und 16 Jahren unterstützen ein Hallenfußballturnier aller Jugendrotkreuzmannschaften. Aus dem Erlös konnte der Familie Lodde eine Spende von 800 Euro übergeben werden. Tobias Lodde, selbst Mitglied des JRK, ist nach einem Unfall querschnittsgelähmt. www.cloppenburg.drk.de

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.