• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Politik

SPD beobachtet „Schaulaufen“ kritisch

23.02.2019

Molbergen Die SPD in Molbergen betreibt ihre Planungen für die Bürgermeisterwahl auf „Hochtouren“. „Wir befinden uns personell und thematisch in intensiven Vorbereitungen“, so der SPD-Vorsitzende Marcel Niemann.

Das „Kandidaten-Schaulaufen“ der CDU werde dabei „kritisch beobachtet“. „Was die Konservativen bislang präsentiert haben, überzeugt uns jedenfalls nicht. Bis auf die üblichen Allgemeinplätze konnte sich keiner der auswärtigen Kandidaten mit einem konkreten Plan für unsere Gemeinde hervorheben“, konstatiert Niemann und bezeichnet die Vorstellungsrunde der CDU als „magere Kost“. „Die Verwaltungsspitze von morgen muss einen konkreten Plan haben, wie wir das Thema Digitalisierung oder Integration bewältigen oder wie neue Bauplätze geschaffen werden sollen.“

Es sei „befremdlich“, dass der Eindruck vermittelt werde, der Bürgermeister werde auf einer Parteiveranstaltung gewählt. „Etwas mehr Demut würde der Mehrheitsfraktion gut zu Gesicht stehen. Entschieden wird an der Wahl-Urne“, betont der SPD-Vorsitzende. Die SPD behalte sich vor, einen eigenen Kandidierenden für die Bürgermeisterwahl am 26. Mai ins Rennen zu schicken. „Für uns kommt es aber mehr auf die fachliche Qualität als auf das richtige Parteibuch an“, so Niemann.

Derzeit führe die SPD „intensive Gespräche“ mit „aussichtsreichen Bewerbern. Wir werden in unserer Entscheidung über eine Kandidatur auch den finalen Personalvorschlag der CDU berücksichtigen. Eine Kandidatur nur der Kandidatur wegen wird unserer Gemeinde nicht gerecht“, betont Niemann. Sollte der Kandidat der CDU nicht überzeugen, träfe die SPD jedenfalls die „politische Pflicht“, den Wählern eine „echte Wahl“ zu ermöglichen.

Weiteres zur Bürgermeisterwahl bespricht der SPD-Ortsverein auf einer offenen Sitzung am Donnerstag, 28. Februar, um 18.30 Uhr bei „Debbeler“ in Dwergte.

Peter Linkert Redaktionsleitung Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2800
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.