• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Politik

Moorstraße in Friesoythe ist für Autos wieder frei

12.09.2020

Die Moorstraße in Friesoythe ist wieder für den Straßenverkehr freigegeben. Am Freitagvormittag wurde dazu vom HGV-Vorsitzenden Frank Hanneken (von links), Straßensprecherin Dorothea Kuhlmann-Arends und Bürgermeister Sven Stratmann symbolisch ein Band zerschnitten. Mit dabei waren Anlieger sowie Vertreter der Kaufleute und der Politik. „Wir haben eine weitere Etappe im Zuge der Innenstadtsanierung erreicht“, sagte Bürgermeister Stratmann. Die Bauarbeiten seien sehr gut verlaufen. Ohnehin sei er sehr zufrieden mit dem bisherigen Verlauf der Sanierung. Man habe bereits sehr viele positive Rückmeldungen bekommen. Zumindest für dieses Wochenende ist die Straße wieder komplett frei. In der nächsten Woche könne es aber noch vereinzelnd zu Vollsperrungen kommen, da noch einige Arbeiten entlang der Straße zu erledigen seien, sagte Fachbereichsleiter Klaus Sandmann von der Stadt Friesoythe. In der Folgewoche sei dann aber mit keinen weiteren Behinderungen zu rechnen. Die Baumaßnahme Moorstraße hat nach Angaben des Bürgermeisters zwischen 850 000 und 900 000 Euro gekostet. Im März 2021 soll dann mit der Sanierung der Kirchstraße inklusive der Bushaltestelle Hansaplatz begonnen werden.BILD:

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.