• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Politik

Ortsverband: Neue Gesichter im CDU-Vorstand

26.11.2016

Friesoythe Die Stadt Friesoythe will der Ortsmitte ein neues Gesicht geben: Eines ohne Ampeln und mit mehr Parkplätzen. Die Ortsmitte soll zudem barrierefrei und verkehrsberuhigt sein. Dazu kommen noch Sanierungen von Gebäuden von Privat- und Geschäftsleuten. Das alles soll in den kommenden Jahren im Rahmen der Sanierungsmaßnahme „Innenstadt Friesoythe“ umgesetzt werden. So weit so gut. Doch der Vorstand des CDU-Ortsverbandes Friesoythe kritisiert die geplante Sanierung und prangert insbesondere die mangelnde Informationspolitik der Stadtverwaltung an. „Wir erhalten kaum Informationen aus dem Rathaus. Weder über den Fahrplan der Ortskernsanierung noch über das Konzept. Nicht nur wir sind verärgert, sondern auch der Unmut unter den Geschäftsleuten wächst“ , betonte Vorsitzende Hedwig Nienaber auf der Mitgliederversammlung am Donnerstagabend im Kulturzentrum „Alte Wassermühle“.

Dabei würden gerade die Grundstückseigentümer im Sanierungsgebiet, das insbesondere die drei Hauptgeschäftsstraßen betrifft, mit Ausgleichszahlungen finanziell zur Kasse gebeten. Doch habe Bürgermeister Sven Stratmann noch davon gesprochen, dass ein Zusammenwirken von Stadt und Bürgern eine wesentliche Voraussetzung für den Erfolg der Sanierung sei, so Nienaber.

Enttäuscht ist die Vorsitzende von der mangelnden Beteiligung an der Kommunalwahl: „Dabei haben wir im Wahlkampf alle Register gezogen. Das ärgert mich schon, wenngleich wir wieder die absolute Mehrheit im Stadtrat stellen.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Neue Gesichter gibt es im Vorstand. Vorsitzende blieb Nienaber. Stellvertreter sind nun Matthias Wallschlag und Martin Muck, Thomas Schmidt ist neuer Schriftführer. Beisitzer sind Jonas Bickschlag, Frank Böckmann, Rasmus Braun, Hermann-Josef Jöring, Dr. Matthias Lamping, Elisabeth Poschmann, Jan-Gert Roter, Thomas Slaghekke, Hans Tholen, Lothar Vahl und Bernd Wichmann.

Der Ortsverband zählt 238, der Stadtverband 565 Mitglieder. Der Bewerber für das Bundestagsmandat, Dr. Michael Steenken aus Ramsloh, stellte sich vor.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.