• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 13 Minuten.

Änderung des Infektionsschutzgesetzes
„Corona-Notbremse“ passiert auch den Bundesrat

NWZonline.de Region Cloppenburg Politik

Kommunalwahl 2016: Neue und alte Gesichter auf Liste

07.01.2016

Saterland Die SPD im Saterland würde künftig gerne mit sechs statt vier Personen im Rat der Gemeinde Saterland vertreten sein. Das sagte SPD-Fraktionssprecher Karl-Peter Schramm aus Scharrel im Gespräch mit der NWZ. Möglich machen könnte dies die anstehende Kommunalwahl am 11. September in Niedersachsen, die alle fünf Jahre stattfindet. Wen die SPD allerdings als zusätzliche Kandidaten zur Wahl aufstellen wird, ist noch nicht sicher. Zumal auch deshalb, da die Mitgliederzahlen laut Schramm schwanken würden. Überwiegend Ältere wären Mitglied der SPD. Jetzt sollen auch nach Möglichkeit jüngere Leute mobilisiert werden.

Auch wolle man schauen, so Schramm, ob nicht auch Leute auf die Liste kommen könnten, die kein Mitglied der SPD sind, allerdings die gleichen Ziele verfolgen. Darüber, so der Scharreler, müsse allerdings noch im SPD-Vorstand beschlossen werden.

Bisher sitzen neben Schramm Hermann Plaggenborg, Hennig Stoffers und Anne-Cathrin Schramm im Gemeinderat. Während die ersten drei erneut um Ratsmandate kandidieren, werde Anne-Cathrin Schramm wahrscheinlich aus beruflichen Gründen ausscheiden, teilte ihr Vater mit.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die CDU hält sich in Sachen Kommunalwahl derzeit noch ein wenig bedeckt. „Ende Januar wird unsere Liste fertig sein“, teile CDU-Gemeindeverbandsvorsitzender Dr. Michael Steenken auf Nachfrage der NWZ  mit. Die Gespräche würden bereits laufen. Steenken: „Es steht noch nicht alles endgültig fest.“ Allerdings würde sich einiges verändern, verriet Steenken schon einmal.

Die CDU macht mit 19 Vertretern die Mehrheit im Saterländer Gemeinderat aus. Neben Steenken sitzen dort Leonhard Rosenbaum (Fraktionssprecher), Astrid Dey, Gerd Dumstorff, Marianne Fugel, Rainer Fugel, Thomas Giehl, Benno Hermes, Gerhard Henken, Daniel Schulte, Jens Immer, Heinz Kröger, Dr. Heinrich Norrenbrock, Gerd Olling, Liane Pahl, Wilfried Pörschke, Anna Popoff, Theo Schmidt und Michael Thoben.

Die Unabhängige Wählergemeinschaft (UWG) Saterland ist mit drei Personen – Fraktionssprecher Franz Hericks, Hanswilhelm Kreuzkam, Ralf Pooschke – im Rat vertreten. In Bezug auf die Wahl sagte Hericks, dass es Ende Januar die erste Versammlung zu diesem Thema geben werde. Natürlich wäre auch die UWG gerne mit mehr als drei Personen im Rat vertreten. Hericks: „Es wäre schön, wenn es klappen würde.“

Tanja Mikulski Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2902
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.