• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Politik

Nikolausdorfer fordern Ampel im Ort

09.08.2017

Nikolausdorf Mehr Verkehrssicherheit hat sich der Bürgerverein „Wir in Nikolausdorf“ (WIN) auf die Fahnen geschrieben – insbesondere für die Kinder und die ältere Generation. Deshalb fordern die Vorstandsmitglieder die Gemeinde auf, über eine Verkehrsampel im Bereich der Kreuzung Oldenburger Straße/Südstraße/Nikolausstraße nachzudenken. Darüber habe man bereits vor Jahren diskutiert – ohne eine abschließende Entscheidung zu treffen.

Zu diesem Thema plant der Bürgerverein eine Diskussionsrunde, die noch im August stattfinden soll. Weiter sollen die Nutzung des ehemaligen Jugendheimes in Nikolausdorf, die Stromtrasse sowie Straßeninstandsetzungen im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen.

Erfreut zeigt sich der Vorstand über das bisherige Abschneiden beim Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“. Der Kommissionsbesuch für die nächste Runde steht für den 30. August an. Die Vorstandsmitglieder Wolfgang Engelmann und Ratsherr Rainer Engelmann haben mit ihrem Team die Verantwortung für den Ablauf und die Organisation übernommen.

Beim Pfarrfest am Sonntag, 20. August, will der Bürgerverein mit einem Informationsstand alle Besucher ansprechen, um sie für eine Mitgliedschaft „Ortsverband“ zu gewinnen. Zur Zeit zählt der Verein bereits über 100 Mitglieder.

Für das ehemalige Jugendheim gibt es bereits einige Wünsche für die künftige Nutzung: Großtagespflege, Mehrgenerationenhaus und Nachmittagsbetreuung für Kinder sind in der Überlegung. Die Frage nach einer Instandsetzung und einer Renovierung dieses Gebäudes muss zunächst aber noch beantwortet werden. Hier soll eine Inaugenscheinnahme und Beurteilung durch Vertreter des Bürgervereins sowie Mitglieder und Fachleute des Fördervereins erfolgen.

Verschiedene Hinweise und Ideen zu einem neuen Vereinslogo „Wir in Nikolausdorf“ kamen von Andrea Lohmann und Martin Meyer. Damit soll dann auch die Außenwirkung des Nikolausdorfer Bürgervereins verstärkt werden.

Die nächste Vorstandsversammlung ist für den 22. August geplant. Anregungen und Hinweise können bei allen Vorstandsmitgliedern des Verein eingereicht werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.