• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Politik

Volkstrauertag Im Nordkreis: Kränze erinnern an Kriegsopfer

19.11.2018

Nordkreis Mit Kranzniederlegungen und Ansprachen haben viele Menschen im Nordkreis Cloppenburg am Volkstrauertag der Opfer von Gewalt, Terror und Kriegen gedacht. Die Gedenkfeier in Friesoythe gestaltete der Ortsverband Friesoythe der Deutschen Kriegsgräberfürsorge an der Gedenkstätte an der Bahnhofstraße, wenngleich der Platz und die Stätte noch nicht ganz fertiggestellt sind.

An die Sehnsucht der Menschen nach Versöhnung vor dem Hintergrund der schrecklichen Erlebnisse der beiden Weltkriege erinnerte nicht nur die Vorsitzende des Ortsverbands Friesoythe, Heidrun Hamjediers, die gleichzeitig als Erste Stadträtin der Stadt Friesoythe vor Ort war, sondern auch der Pfarrer der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde, Joachim Prunzel.

Zuvor hatte Hamjediers unter Beteiligung von Vertretern der beiden großen Kirchen, aus Politik und Verwaltung sowie von Vereinsabordnungen mit ihrem Fahnenschmuck einen Kranz niedergelegt. Mitgestaltet wurde das Toten-Gedenken am Sonntag vom Kolping-Blasorchester und vom Männergesangverein.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Gedenkfeier in Barßel fand zunächst in der Pfarrkirche Ss. Cosmas und Damian unter musikalischer Begleitung des Musikvereins, der Chorgemeinschaft „Concordia“ und des Shanty-Chores Barßel statt.

Nach der Ansprache durch Pfarrer Ludger Becker gab es durch Konrad Schulte Gedanken zum Volkstrauertag. Anschließend wurde im Gedenken an die Opfer beider Weltkriege an der Mahn- und Gedenkstätte in Barßel ein Kranz durch die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Barßel niedergelegt.

Begleitet wurde die Zeremonie vom Musikverein Barßel und den Fahnenabordnungen der Vereine. Pfarrer Ludger Becker sprach dazu ein Schlussgebet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.