• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Politik

KIRCHE: „Nur eine Aufgabe weniger“

08.12.2009

FRIESOYTHE Menschen werden nach 18 Jahren volljährig. Bernhard Preuth war 18 Jahre lang Sprecher der Dekanatsobleute. Der Küster der St.-Marien-Gemeinde in Friesoythe gibt dieses Amt nun auf. Der 62-Jährige wird im März kommenden Jahres in den Vorruhestand gehen und ist deswegen nun als Sprecher seiner Kollegen im Offizialatsbezirk Oldenburg offiziell verabschiedet worden.

Doch für Bernhard Preuth ist der Abschied aus diesem Amt nicht der Abschied in den wahren Ruhestand: „Das ist nun nur eine Aufgabe weniger“, sagt der Küster. Denn Preuth fährt nachmittags Schulkinder und gelegentlich Taxi. „Es gibt einiges, was ich noch zu tun habe“, sagt Preuth. So wolle er sich auch mehr um seine Familie kümmern. Deswegen bricht er an diesem Dienstag auf zu zwei seiner Kinder, die in Gießen leben. „Wenn ich meine Kinder alle besuche, dann wird das eine Rundreise von 1500 Kilometern – das ist nicht an einem Tag zu machen.“ Bernhard Preuth grinst. Statt der großen Tour begibt er sich mit seiner Frau für acht Tage in Hessische.

Von seiner Arbeit kann er dann ein wenig abschalten. Denn Küster, so sagt Bernhard Preuth, sind alles Einzelkämpfer. „Wir haben so viele Aufgaben, da ist es gut, wenn man sich gelegentlich mal austauschen kann.“ Sechsmal im Jahr treffen sich die Dekanatsobleute beim Präses Dechant Paul Horst. Ab nun ohne Bernhard Preuth. Zu seinem Nachfolger wurde Jürgen Heckmann aus der St.-Augustinus-Gemeinde Cloppenburg gewählt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.