• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 5 Minuten.

Vor Bund-Länder-Beratungen am Mittwoch
Länder einigen sich auf Corona-Regeln für Weihnachten und Silvester

NWZonline.de Region Cloppenburg Politik

St.-Johannes-Schützen: Olaf Abeln neuer Brudermeister

26.01.2011

SCHNEIDERKRUG Die Schützen erhoben sich von ihren Plätzen und applaudierten anhaltend. Sie huldigten Georg Deselaers, der das Amt des Brudermeisters der St.-Johannes-Bruderschaft Schneiderkrug nach 15 verdienstvollen Jahren in jüngere Hände legte. Zum Nachfolger wählten die Mitglieder in der Generalversammlung Olaf Abeln,bisher stellvertretender Brudermeister. Deselaers ist jetzt Ehrenbrudermeister.

General Norbert Kuhn würdigte das Wirken Deselaers, in dessen Amtszeit die Schützenhalle erweitert, die Schießanlagen umgerüstet und das Adlerschicken eingeführt worden sei. Nicht wieder zu kandidieren sei eine „weitsichtige Entscheidung“ und ein „Zeichen von Größe“, so Kuhn.

Der scheidende Brudermeister blickte auf eine „schöne, unvergessliche Zeit“ zurück und dankte besonders dem jeweiligen Vorstandsteam für die „offene, loyale und vertrauensvolle Zusammenarbeit“, aber auch seiner Frau Angelika für die tatkräftige Unterstützung,

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Anerkennende Worte und eine Ehrung gab es auch für Bodo Kaffrell, der das Amt des Kassenwartes nach 14 Jahren abgab. Neuer Finanzverwalter wurde Franz-Josef Bothe.

Die alle drei Jahre stattfindenden Wahlen brachten folgendes Ergebnis: Brudermeister: Olaf Abeln, Stellvertreter: Johannes Schulte, Kassenwart: Franz-Josef Bothe, Stellvertreter: Georg Kordes, Schriftführerin: Emily Koch; Platzadjutant: Gottfried Ostendorf, Stellvertreter: Wolfgang Scholz, Thronadjutant: Heribert Hülskamp, Schießmeister: Carl-Heinz Dierkhüse, Stellvertreter: Thorsten Pieper und Maria Lohmann, Jungschützenmeister: Tobias Lohmann, Tambourmajor: Konrad Schlichting, Sicherheitsbeauftragter für den Schießstand: Jürgen Ahrens, Hauptfahnenträger: Holger Wist, Fahnenträger: Josef Eckhoff, Günter Meyer, Thomas Wernke, Petra Südkamp, Frauke Wist und Herbert Büssing.

Neben Deselaers und Kaffrell wurden für ehemalige Vorstandstätigkeit in der Bruderschaft oder einer Kompanie geehrt: Johannes Schulte, Aloys Grave, Jürgen Artmann, Christine Johannes, Peter Kühling und Gerd Martens. Einen Jubiläumsorden erhielten die 21 Schützen, die vor 40 Jahren die Kompanie Drantum gegründet haben.

Die Frage nach dem neuen König und Nachfolger von Franz-Josef Bothe wird am 23. Juli beantwortet. Das Schützenfest wird am 30. und 31. Juli gefeiert.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.