• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Politik

Pfadfindergruppe aus Essen zu Besuch in Essen

13.05.2016

Essen Seit mehr als 40 Jahren pflegt die Gemeinde Essen eine Städtepartnerschaft mit Essen in Belgien. Vor zwei Jahren besuchte eine Gruppe der Pfadfinder aus Belgien ihre Partnergemeinde an der Hase. Bei diesem Besuch wurden erste Kontakte zwischen den Pfadfindern aus beiden Orten geknüpft.

Jetzt endlich erfolgte der Gegenbesuch: Am vergangenen Himmelfahrtswochenende machte sich eine Abordnung der elf- bis 14-jährigen Christlichen Pfadfinderinnen und Pfadfinder aus Essen/Oldenburg mit ihren Gruppenleitern und dem evangelischen Pfarrerehepaar Uecker auf den Weg. Der BV Essen hatte den Pfadfindern einen Sprinter geliehen, der sie sicher nach Belgien brachte.

Am Abend des Himmelfahrtstags wurden sie in Essen/Belgien von Frans Schrauwen, zuständig für Tourismus und Internationale Partnerschaft, begrüßt. Untergebracht war die deutsche Delegation im Jugendbegegnungshaus der Gemeinde. Wie es für Pfadfinder üblich ist, schliefen sie auf mitgebrachten Isomatten und in Schlafsäcken. Die Freiwillige Feuerwehr übernahm die reichhaltige Verpflegung in der Kantine des nahe gelegenen Feuerwehrhauses.

Am Freitag folgte der offizielle und herzliche Empfang im Rathaus, bei dem neben Vertretern der Stadt auch einige Leiter der Belgischen Pfadfinder zugegen waren.

Sonnabendabend richteten die Leiter der belgischen Pfadfindergruppe einen Grillabend aus, der Gelegenheit für Spiel, Gespräche und Begegnung bot. Hier kamen die deutschen Pfadfinder mit Herman Sykerburgk ins Gespräch, der als langjähriger Bürgermeister von Essen/Belgien einst die belgisch-deutsche Partnerschaft ins Leben rief. Mit einer fröhlichen Lagerfeuerrunde klang dieser Begegnungsabend aus.

Am Sonntag lernten die Essener Pfadfinder schließlich einen weiteren Pfadfinderstamm in der Partnerstadt kennen. Sie erlebten ein großes Treffen im Wald und nahmen an dem bunten Programm teil. Sie mischten sich für die Spiele unter die belgischen Kinder. Mit einer Kombination aus Englisch, Deutsch und Französisch gelang die Kommunikation sowohl mit den Älteren als auch mit den Jüngeren. Neben dem offiziellen Begegnungsprogramm nutzten die deutschen Pfadfinder jede Gelegenheit, um die schöne Umgebung von Essen/Belgien zu erkunden.

Es waren ereignisreiche, schöne Tage mit vielen Begegnungen, die sich zukünftig hoffentlich noch weiter entwickeln werden, zog Pfarrer Michael Uecker ein wunderbares Fazit.


     www.christuskirche-essen.de 
Peter Linkert Redaktionsleitung Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2800
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.