• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Politik

Politik will neue Interessenten anlocken

21.11.2015

Cloppenburg Nach der gescheiterten Ansiedlung eines 2400 Quadratmeter großen Media Markts in Cloppenburg (die NWZ  berichtete) sind am Donnerstagabend im Planungs-, Umwelt- und Energieausschuss erste Weichen für künftige Ansiedlungen auf dem brachliegenden Grundstück an der Soestenstraße gestellt worden. Mit sechs Ja-Stimmen (viermal CDU plus die beiden UWG-Vertreter), bei viermal Nein (SPD und Grüne) sowie zwei Enthaltungen der christdemokratischen Politiker Karl Kleier und Roland Kühn, empfahl der Ausschuss dem Verwaltungsausschuss und dem Rat, in einem Aufstellungsbeschluss auch andere Nutzungen neben einem Elektromarkt auf dem Gelände zuzulassen.

Der zurzeit gültige Bauplan sieht ausschließlich die Errichtung eines Elektrofachmarkts vor. Nach der Absage von Media Markt – so Planungsamtsleiter Hermann Asbree – sei es völlig illusorisch, eine in ähnlichen Dimensionen denkende Alternative zu bekommen. Will heißen: Letztlich läuft es – wenn überhaupt – auf einen wesentlich kleineren Elektromarkt hinaus, der zusätzliche Geschäfte anderer Prägung um sich scharen könnte. Potenzielle Interessenten – so Bürgermeister Dr. Wolfgang Wiese (CDU) – wüssten „wie die Diskussionen hier in den vergangenen Jahren gelaufen“ seien. Eine schnelle Änderung des Bebauungsplans würde hier ein positives Zeichen setzen.

Doris Hellmann und Constanze Korfhage (beide UWG) sowie Kleier und Kühn (beide CDU) warnten vor Schnellschüssen. Man dürfe dieses Grundstück in exponierter Lage nicht für die erstbeste Ansiedlung hergeben.

Komplett gegen die Änderung des Bebauungsplans sprachen sich SPD und Grüne aus. Zunächst einmal sei der Investor Genos (Vechta) gefragt, passende Ansiedlungen zu finden. Und wenn sich etwas Konkretes ergebe – so Peter Hackmann (SPD) –, könne sich die Politik damit beschäftigen und dann erst über eine B-Plan-Änderung entscheiden.

Carsten Mensing Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2801
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.