• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Politik

Dietmar Lührs bleibt auch weiterhin Vorsitzender

12.12.2018

Scharrel Dietmar Lührs ist auf der Jahreshauptversammlung der Kolpingfamilie Scharrel am Sonntag im Bonifatiushaus Scharrel einstimmig in seinem Amt als Vorsitzender bestätigt worden. Eine einstimmige Wiederwahl gab es auch für die 2. Vorsitzende Andrea Folkens, Schatzmeister Stefan Schade und Schriftführerin Nicole Thoben.

Als Präses fungierte seit Jahren der heute in Löningen tätige Kaplan Heinrich Thoben. In einem Gespräch mit dem Vorstand hatte er darum gebeten, sein Amt in der Kolpingfamilie niederlegen zu dürfen, da es ihm seine Zeit und die Ortsabwesenheit nicht mehr erlauben würden, es weiter auszuführen. So hatte der Vorstand bei Mechthild Fickers angefragt. So wurde die Pastoralreferentin, die an dem Tag jedoch nicht anwesend sein konnte, einstimmig zur neuen geistlichen Begleitung der Kolpingfamilie gewählt.

Als Beauftragter für die Jugendarbeit wurde der bisherige Leiter „Junge Erwachsene“, Christian Lübbers, gewählt. Beauftragte für Frauen und Familie bleibt Simone Lepper. Als Seniorenbeauftragter in erster Reihe scheidet Hermann Benkens aus. Nachfolger ist Heinz-Gerd Klären. Benkens wird ihm bei seiner Arbeit zur Hand gehen.

Um die Arbeit im Vorstand auf mehr Schultern zu verteilen wurden Timo Kröger und Katrin Müller in den erweiterten Vorstand gewählt. Alle Wahlergebnisse waren einstimmig. Kassenprüfer sind Christof Naber und Sabine Kanne.

„Anfangen ist oft das Schwerste, treu bleiben das Beste“, hat Adolf Kolping einmal gesagt, und mit diesen Worten ehrte Lührs fünf Personen für ihre langjährige Treue mit der Ehrennadel des Kolpingwerkes und einer Ehrenurkunde. Geehrt wurden die Sedelsberger Heiko Schröder für 65-jährige Zugehörigkeit und für 50-jährige Treue Helmut Siemer, für 25 Jahre wurden Margret Schweigatz, Angelina Rohe und Heinz Hanekamp ausgezeichnet.

Lührs ließ zudem das Jahr Revue passieren. Die Senioren hatten Kaplan Thoben in Löningen besucht. Die Kolpingjugend nahm unter anderem am Aktionstag der Kolpingfamilie teil und war beim Weihnachtsmarkt aktiv. Die Kolpingfamilie ging am Karfreitag den Kreuzweg und nahm an der Priesterweihe ihres Präses teil. Höhepunkt war der erstmals veranstaltete Aktionstag mit über 100 Erwachsenen und 40 Kindern. Zur erstmals gefeierten 1990er-Jahre-Party informierte Stefan Schade. Aufgrund der eingestampften Veranstaltung „Rock am See“ hatte die Feier mit mehr als 500 Gästen in der Sporthalle stattgefunden.

Klären kündigte ein neues Unterfangen an. Um etwas Bleibendes für die Nachwelt zu schaffen, sei geplant, einen Großeltern-Eltern-Enkel-Wald oder einen Baumlehrpfad zu pflanzen. Von der Gemeinde sei dafür bereits ein Grundstück am Ortsrand von Scharrel zugesichert worden. Geplant sei die Aktion für das Frühjahr 2019.

Eingeleitet hatten die Kolpinger die Versammlung mit einer Messfeier mit Pfarrer Ludger Fischer in der Pfarrkirche, um den Kolpinggedenktag zu begehen. Danach gab es noch ein gemeinsames Frühstück.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.