• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Politik

Kommunalwahl 2016: Schramm tritt zum letzten Mal an

09.03.2016

Saterland Karl-Peter Schramm aus Scharrel wird in diesem Jahr zum letzten Mal bei einer Kommunalwahl für ein Ratsmandat kandidieren. Das teilte er am Dienstag im Gespräch mit der NWZ  mit. Diese Entscheidung sei aus Altersgründen gefallen. „Ich bin jetzt 67 Jahre alt. Jetzt sollen auch mal Jüngere ran“, sagte der SPD-Fraktionsvorsitze im Saterländer Gemeinderat, und lacht. Mehr als 25 Jahre ist er dort bereits Mitglied.

Schramms Tochter Anne-Cathrin Schramm wird wie berichtet bereits bei der Kommunalwahl am 11. September dieses Jahres aus beruflichen Gründen nicht mehr kandidieren. Eine Wahlperiode lang habe sie laut ihres Vaters im Saterländer Gemeinderat gesessen.

Jetzt würde sich Schramm, der auch Vorsitzender des Fachausschusses Feuerwehrwesen ist, vor allem darüber freuen, wenn die SPD für die Kommunalwahl eine junge, politisch interessierte Frau gewinnen könnte, die sich für die SPD aufstellen lässt. Denn mit seiner Tochter geht die einzige Frau, die derzeit für die SPD im Gemeinderat sitzt. Aber natürlich würde Schramm sich auch über männliche Kandidaten freuen. „Sie müssen ja nicht unbedingt Mitglied der SPD sein, aber mit unseren Zielen übereinstimmen“, sagte der Scharreler. „Wir sind noch auf der Suche.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Sich erneut um Ratsmandate bewerben werden die SPD-Ratsherren Hermann Plaggenborg und Henning Stoffers, beide aus Ramsloh. Letzterer habe sich zudem dazu bereiterklärt, für den Kreistag in Cloppenburg zu kandidieren, so der Scharreler. Bei der jüngsten Kommunalwahl 2011 hatte Schramm kandidiert.

„Ich habe auf der letzten Ortsvereinssitzung meinen Hut in den Ring geworfen“, sagte Stoffers im Gespräch mit der NWZ. „Ich habe großes Interesse an der politischen Arbeit, sowohl im Rat als auch im Kreistag.“ Er hofft, in den Kreistag noch mehr Themen aus der Kommunalpolitik einbringen zu können. „Ich werde jetzt meine Kandidatur im Ortsverein beantragen“, so Stoffers.

Wie Saterlands Bürgermeister Hubert Frye auf Nachfrage der NWZ  mitteilte, sind unverändert auch bei der diesjährigen Kommunalwahl 26 Ratsmandate im Saterland zu besetzen. Derzeit setzt sich der Rat zusammen aus 19 Vertretern der CDU, vier der SPD und drei der Unabhängigen Wählergemeinschaft (UWG).

Tanja Mikulski Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2902
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.