• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Politik

Versammlung: Schwere Vertrauenskrise im Seniorenbeirat

29.03.2017

Cloppenburg Franz-Josef Feldhaus bleibt für zwei weitere Jahre Vorsitzender des Cloppenburger Seniorenbeirats. Der 68-jährige Sparkassen-Mitarbeiter im Ruhestand setzte sich am Montagnachmittag bei der 33. Vollversammlung im Rathaus in einer Kampfabstimmung gegen seine bisherige Vorstandskollegin Gaby Temme durch. Für Feldhaus stimmten in einer geheimen Wahl 25 Delegierte, für Temme 16. Der Seniorenbeirat ist ein Zusammenschluss von 62 Vereinen, Organisationen und Einrichtungen in der Stadt, die mit Seniorenarbeit zu tun haben.

Vor der Abstimmung hatte Vorstandsmitglied Bernd Dalinghaus erklärt, dass der gesamte Vorstand nicht länger mit seinem Vorsitzenden, der seit 2015 im Amt ist, zusammenarbeiten wolle. Es gebe keine Vertrauensbasis mehr. Stattdessen wolle der bisherige Vorstand künftig mit Gaby Temme als Vorsitzender weiterarbeiten.

Doch dieses Vorhaben misslang. Stattdessen zog nun Feldhaus nach seiner Wiederwahl Vorschläge für die Besetzung der weiteren Vorstandsposten aus der Tasche. Sein Kandidatin für das Amt der 1. stellvertretenden Vorsitzenden, Beate Bührmann, wurde ebenso mehrheitlich gewählt wie die neue 2. Stellvertreterin Lidia Dering-Pustlauk.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Vorsitzende des Hauses der Senioren, Elsbeth Südbeck, hatte zuvor die bisherigen Vorstandsmitglieder Elisabeth Eitner, Gaby Temme und Annelies Hörnschemeyer als Feldhaus’ Stellvertreter vorgeschlagen. Doch alle winkten ab, sie wollten mit dem alten und neuen Vorsitzenden nicht weiterarbeiten.

Die fünf Beisitzer – allesamt ebenfalls Vorschläge von Feldhaus – wurden en bloc gewählt. Mehrheitlich stimmten die Delegierten für Edith Thieken, Elke Denis und Berta Deines. Renate Ostermann und Günter Klopottek wurden in Abwesenheit gewählt.

Bereits zu Beginn der Versammlung hatte es Streit um die Geschäftsordnung gegeben. Bei vorherigen Versammlungen hatten die Vorstandsmitglieder offenbar immer mitstimmen dürfen. Im Vorfeld der sich abzeichnenden Kampfabstimmung habe der Vorstand – so Bürgermeister Dr. Wolfgang Wiese (CDU) – um eine Prüfung der Geschäftsordnung gebeten. Und diese – so der Verwaltungschef – lasse nur die Voten von Delegierten und nicht von Vorstandsmitgliedern zu.

Das wollten Elisabeth Eitner und Elsbeth Südbeck aber nicht akzeptieren. Erst nach längerer Diskussion und dem Vorschlag von Bernd Dalinghaus, die Versammlung auf jeden Fall durchziehen zu wollen, gaben beide ihren Widerstand auf. Südbeck hatte mit dem Gewohnheitsrecht argumentiert. Eitner monierte, dass man erst kurz vor der Versammlung von der Stadtverwaltung über deren Urteil informiert worden sei.

Alles Aktuelle für Senioren im Nordwesten lesen Sie in unserem Senioren-Spezial.

Carsten Mensing Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2801
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.