• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Politik

Sprachkenntnisse verbessern und neue Leute treffen

07.08.2012

LINDERN Unter den zahlreichen Bewerbern für einen der 285 begehrten Plätze des Parlamentarischen Patenschafts-Programms (PPP) des Deutschen Bundestages und des US-amerikanischen Kongresses hat der heimische Bundestagsabgeordnete Franz-Josef Holzenkamp für das Austauschjahr 2012/2013 Lena Eilers, Schülerin der Liebfrauenschule Vechta aus Bakum, und Tobias Thoben, Tischlergeselle aus Lindern, ausgewählt. Kurz vor der Abreise gab es noch ein Treffen der beiden mit dem Abgeordneten. Das PPP läuft seit 29 Jahren.

„Es freut mich, dass sich auch für dieses Austauschjahr junge Menschen aus dem Oldenburger Münsterland sehr zahlreich beworben haben. Die Auswahl zwischen den einzelnen Bewerbern fällt mir jedes Jahr schwer“, sagte Holzenkamp. Schließlich überzeugten alle Bewerber, die von den Partnerorganisationen Youth for Understanding (YFU) und der Deutschen Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (giz) vorgeschlagen werden, durch hervorragende Lebensläufe mit sehr guten Leistungen in der Schule oder auf der Arbeit und ihr freiwilliges Engagement. „Für mich ist aber in erster Linie ihre Motivation entscheidend. Die Neugier, seine Fühler einmal auf der anderen Seite des Atlantiks auszustrecken und das ohne Familie und Freunde“, meinte Holzenkamp.

„Es gibt so viele positive Argumente, weshalb man den jungen Menschen einen Auslandsaufenthalt empfehlen kann: Man kann die Sprachkenntnisse verbessern, den Umgang mit Menschen anderer und unterschiedlicher Kulturen stärken. Und man kann neue Orte und Menschen kennenlernen. Kurzum, man kann viele unvergessliche Erfahrungen machen. Was aber auch wichtig ist, man kann viel über sich selbst, seine eigenen Stärken und Schwächen lernen“, begründete Holzenkamp seine Unterstützung für das Programm.

Für das kommende Austauschjahr des Parlamentarischen Patenschafts-Programmes können sich Schüler und junge Berufstätige noch bis zum 14. September 2012 bewerben. Weitere Informationen gibt es im Internet.

 @   http://www.bundestag.de.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.