NWZonline.de Region Cloppenburg Politik

Politik: Gebürtiger Garreler will auf Chefsessel im Rathaus in Twistringen

23.04.2019

Twistringen /Garrel Die Zeit ist derzeit knapp bemessen bei Jens Bley. Ehrenämter, Beruf und Wahlkampf – „ich muss aufpassen, dass die Familie nicht zu kurz kommt“, sagt der 40-Jährige im Gespräch mit unserer Zeitung. Der gebürtige Garreler kandidiert in Twistringen für das Amt des Bürgermeisters. Am 26. Mai sind die Wähler in der rund 12 500 Einwohner zählenden Stadt im Kreis Diepholz an die Urnen gerufen. Bisher stellt sich neben Bley Frank Hömer zur Wahl – beide gehen als unabhängige Kandidaten ins Rennen. Beide haben Wurzeln in der CDU, Hömer hat sie auch im Rücken. SPD und Freie Wähler haben Bley die Unterstützung zugesagt.

Der Gedanke sei ihm schon vor vielen Jahren gekommen, berichtet Jens Bley – so begründet sich auch sein Studium der öffentlichen Verwaltung in Kassel. Dabei hatte der 40-jährige, der seit 2015 mit Frau Jana (36) und den beiden sieben und fünf Jahre alten Töchtern in Mörsen, einem Stadtteil von Twistringen lebt, zunächst den Polizeidienst eingeschlagen, war dort schnell in die Führungslaufbahn gewechselt. Der seit 2014 vom Einsatzdienst freigestellte Personalrat der Polizei Bremen und Gewerkschafter war auch als Länderverbindungsbeamter im Bundesinnenministerium in Berlin beschäftigt. Seit 2016 ist er ehrenamtlicher Ortsbürgermeister in Mörsen. Und damit weiß er, wie Kommunalpolitik funktioniert – und wo sie verbessert werden kann.

Hören, wo der Schuh drückt und mit den Menschen ins Gespräch kommen – darauf legt er viel Wert. So wie beim Besuch bei der freiwilligen Feuerwehr jüngst. Oder beim „Osterplausch“ im Blumenladen. Dass seine Kandidatur kein Schnellschuss ist, beweist die Akribie, mit der der „traditionsbewusste Erneuerer“ (O-Ton Bley) sein Programm entworfen hat.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auf „Zielkarten“ hat Bley festgelegt, wo er Akzente setzen möchte – von Familienförderung und Stärkung des Ehrenamts über verstärkte Bürgerbeteiligung bis zum digitalen Bürgerservice in der Verwaltung, der elektronische Bezahlmöglichkeiten oder Online-Terminvergaben vorsieht. Vor Augen hat Bley auch eine digitale App, mit Hilfe derer Bürger auf Mängel hinweisen können. Über Wohnraumbewirtschaftung hat sich Bley dezidierte Gedanken gemacht, über Gründerzentren für Ärzte (Stichwort Fachärztemangel) oder digitale Medien und dabei weit über dem Tellerrand der eigenen Stadt gute Beispiele gefunden.

Den Spruch „Man bekommt vielleicht die Leute aus dem Dorf, aber nicht das Dorf aus den Leuten“ zitiert Bley auf seiner Homepage. „Als kleiner Junge habe ich überwiegend plattdeutsch gesprochen und auf dem Bauernhof meiner Großeltern geholfen.“ Er besuchte die Grundschule Tweel, dann die Orientierungsstufe und die Realschule Garrel, bevor er sein Abitur am Beruflichen Gymnasium Wirtschaft an den BBS Cloppenburg ablegte. Twistringen und Garrel – von der Struktur und den Menschen her schon sehr ähnlich, meint Bley noch, als der nächste Termin schon ruft.

Reiner Kramer stv. Redaktionsleitung Cloppenburg/Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2901
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.