• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Politik

Vorstand in drei Minuten wiedergewählt

26.11.2019

Vahren Auf viele vergangene Veranstaltungen und gemeinsame Aktivitäten blickte der Ortsverein Vahren während der Generalversammlung im Freizeitzentrum zurück. Darüber hinaus befassten sich die Teilnehmer mit der Planung von Terminen und komplettierten ihren Vorstand durch Teilneuwahlen.

Vereinschef Christian Bahlmann zog in seinem Jahresbericht eine positive Bilanz. Er erwähnte dabei besonders den Umwelttag, die Gestaltung eines Osterfeuers gemeinsam mit dem Cloppenburger Heimatverein und das traditionelle Dorffest mit einigen Neuerungen im Programmablauf. Als ein Highlight habe sich auch das „Kartoffelfest“ erwiesen, bei dem etwa 50 Kindern die Gelegenheit geboten wurde, die Erdäpfel per Hand zu ernten und anschließend Brotteig am Lagerfeuer zu rösten. Außerdem wies Bahlmann auf die Anschaffung von neuen Tischen im Freizeitzentrum hin. Für medizinische Notfälle sei nun zudem ein Defibrillator im Freizeitzentrum vorhanden.

Für den Ausschuss „Brauchtum“ erwähnte Svenja Niemann, stellvertretende Schriftführerin, den Besuch bei zahlreichen Altersjubilaren, einen St.-Martins-Umzug, gut besuchte Maiandachten und weitere Veranstaltungen. Auch über kommende Termine sprachen die Teilnehmer der Generalversammlung. Dazu gehört die Gefallenenehrung am Volkstrauertag ab 11 Uhr bei der Gedenkstätte und eine Adventsfeier am 15. Dezember um 15 Uhr im Freizeitzentrum.

Verena Bröring berichtete im Anschluss für den Chronik-Ausschuss über die permanent schwerer werdende Gestaltung der Jahreschroniken. Mit Unterstützung der örtlichen Vereine hoffe man aber, die Arbeit auch künftig bewältigen zu können.

Einen detaillierten Bericht über die Finanzlage des Vereins gab es vom Kassenführer Stefan Schlömer, dem die Prüfer eine vorbildliche Buchführung bescheinigten.

Gerade einmal drei Minuten benötigte man, um den Vorstand in Teilneuwahlen erneut zu formieren. Einstimmig wiedergewählt wurden Jürgen Rempe und Gerd Rape als stellvertretende Vorsitzende, Stefan Schlömer als Kassenführer und Svenja Niemann als stellvertretende Schriftführerin.

Mit dem „Vahrener Stein“ als höchste Ehrung des Ortsvereins wurde Maria Bahlmann ausgezeichnet, deren herausragende Verdienste während ihrer 30-jährigen Vorstandsarbeit vom ersten Vorsitzenden gewürdigt wurden. „Durch Deine Arbeit als langjährige Schriftführerin warst du für uns fast unentbehrlich“, sagte der Vereinschef in einer Laudatio.

In wechselnder Ortsfolge will man künftig in den Dörfern Vahren und Stapelfeld Weihnachtsmärkte veranstalten. Die Premiere ging am vergangenen Sonnabend auf der Straße „An der Ziegeleibäke“ in Stapelfeld über die Bühne.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.