• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 25 Minuten.

Er wurde 79 Jahre alt
Ostfriesischer Komiker Karl Dall ist tot

NWZonline.de Region Cloppenburg Politik

Politik: Vier neue Ortsvorsteher gewählt

09.11.2016

Cloppenburg Die Stadt Cloppenburg hat jetzt 16 aus dem Rat ausgeschiedene Mitglieder geehrt. Sie waren entweder nicht mehr angetreten oder nicht wiedergewählt worden:

Eine Wahlperiode (2011 bis 2016) waren Anatoli Bender, Josef Drüding, Tobias Frerichs (alle CDU), Maximilian Mayrhofer (UWG) und Martina Reichel-Hoffmann (Bündnis 90/ Grüne) dabei. Zwei Wahlperioden (2006 bis 2016) haben Dieter Beuse (zunächst CDU, ab Januar 2012 Zentrum), Karl Kleier, Ludger Koopmeiners (beide CDU), Constanze Korfhage (UWG) und Harry Lüdders (Bündnis 90/die Grünen) mitgearbeitet. Jeweils 15 Jahre (2001 bis 2016) waren Ursula Bernhardt, Lidia Dering-Pustlauk, Günther Hegger und Heinz Hagen (alle CDU) im Stadtrat vertreten.

20 Jahre (1996 bis 2016) war Christa Preuth-Stuke (CDU) mit von der Partie, sogar fünf Wahlperioden (1994 bis 2016) Peter Hackmann (SPD).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Darüber hinaus zeichnete die Stadt wiedergewählte Ratsmitglieder ab der dritten Wahlperiode aus. Seit 2001 sind Dr. Hermann Bergmann (zunächst SPD, Anfang 2014 bis 2016 Zentrum/Bürgerbündnis Cloppenburg, ab 2016 IBC) und Jutta Klaus (UWG) im Rathaus vertreten.

Satte sechs Wahlperioden (1986) bestimmt Hermann Schröer (CDU) die Geschicke der Stadt mit, sogar noch drei Jahre länger (1983 bis 2016/sieben Wahlperioden) ist das Urgestein der Grünen, Michael Jäger, politisch im Stadtrat aktiv. Auf acht Wahlperioden (1972 bis 1976 und 1981 bis 2016) kann Heinz-Georg Berg zurückblicken.

Bei der Ratssitzung am Montag ist die Liste mit den acht Cloppenburger Ortsvorstehern verabschiedet worden. Heinz-Georg Kuper (Emstekerfeld), Theo Stukenborg (Vahren/Stapelfeld), Hubert Frerichs (Kellerhöhe) und Wilhelm Luker (Staatsforsten) haben das Amt auch bislang schon ausgeübt. Neu dabei sind nun Hermann Wilmes (Galgenmoor), Josef Pleuter (Ambühren/Schmertheim), Thomas Wessels (Sternbusch) und Bernd Wigbers (Bethen).

Auf eigenen Wunsch ausgeschieden sind Michael Oberschelp (Bethen), Walter Ostendorf (Galgenmoor), Norbert Marquering (Sternbusch) und Gerhard Brake (Ambühren/Schmertheim).->

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Carsten Mensing Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2801
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.