• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Politik

VERBAND: Werner Ellers an der CDA-Kreisspitze

27.01.2005

CLOPPENBURG CLOPPENBURG/EB - Werner Ellers ist neuer Vorsitzender des Cloppenburger Kreisverbandes der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA). Die Mitglieder wählten den Cloppenburger Stadtverbandsvorsitzenden in ihrer Jahresversammlung in Varrelbusch mit großer Mehrheit. Vorgänger Peter Reichel stand für eine weitere Amtsperiode nicht zur Verfügung. Zu Ellers’ Stellvertretern wählten die Arbeitnehmervertreter Rita Otten aus Garrel und Andreas Uhlhorn aus Essen.

Beisitzer im Kreisvorstand wurden Andreas Böckmann (Friesoythe), Peter Hämmerer, Otto Markus (Essen), Josef Holtvogt (Emstek), Heinz Kessen (Löningen), Klemens Lanfermann, Heinz Lawicka, Franz Lüttgen und Wolfgang Vorwerk (alle Cloppenburg).

Vor der Wahl hatte Reichel die Aktivitäten des vergangenen Jahres beschrieben, darunter Betriebsbesuche und Aktionen. Außerdem ließ er den Besuch des (ehemaligen) CDA-Bundesvorsitzenden Hermann-Josef Arentz und des Vorsitzenden der Niedersachsen-CDA, Dr. Max Matthiesen, Revue passieren.

Hermann Schröer aus Cloppenburg, der Vorsitzende des CDA-Landesverbandes Oldenburg, forderte in seinem politischen Referat eine Reformpolitik, die sich am christlichen Menschenbild, an der unveräußerlichen Würde des Menschen, an den Grundwerten Freiheit, Solidarität und Gerechtigkeit orientiere.

Zu dem Angebot der niedersächsischen Sozialministerin Dr. Susanne von der Leyen, die gesamtgesellschaftlichen Aufgaben gemeinsam mit der Bundesregierung zu lösen, sagte er: „Ich halte dieses für einen guten Weg. Die Familien haben genug Sonntagsreden gehört“. Zum Handeln empfahl der Cloppenburger Sozialexperte das Thesenpapier des Oldenburger Landesverbandes „Ohne Familie keine Zukunft“.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.