• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Cloppenburg

Museumsdorf: Reiß referiert über Blütezeit des Fürstbistums Münster

14.02.2013

Cloppenburg Mit dem „Fürstbistum Münster im letzten Jahrhundert seines Bestehens“ beschäftigt sich Florian Reiß anlässlich des nächsten Sonntagsspaziergangs am 17. Februar im Museumsdorf Cloppenburg. Treffpunkt ist um 14.30 Uhr an der Museumskasse.

In seinem Lichtbildervortrag stellt Reiß den Staat vor, der so starke Spuren hinterließ. Bis zum heutigen Tag nennt sich das Land um die Cloppenburger Geest Oldenburger Münsterland. Der Name Südoldenburg konnte sich hier nicht durchsetzen. Obwohl das Land seit mehr als 200 Jahren politisch von Münster getrennt ist, trägt es immer noch die Erinnerung daran.

Das Fürstbistum Münster erlebte im 18. Jahrhundert eine letzte Blütezeit. Der Schlossbau in Münster, die katholische Aufklärung und die enge familiäre Bindung des Fürstbischofs an den Wiener Kaiserhof am Ende dieses Jahrhunderts deuteten auf eine hoffnungsvolle Zukunft.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

 Bei der Führung für Kinder können die Teilnehmer ausprobieren, wie beschwerlich der Alltag unserer Vorfahren war. Daher hält der Rundgang, der für Kinder ab fünf Jahren geeignet ist, auch Aufgaben bereit, die zeigen, dass zum Beispiel die Butter auf dem Brot früher mit körperlicher Arbeit, nämlich dem Butterstampfen, verbunden war.

Und wie schwer Wasser ist, merkt man, wenn man es im Eimer transportieren muss. Treffpunkt ist um 14 Uhr an der Museumskasse.


     www.museumsdorf.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.