• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Cloppenburg

Stadt befragt Bürger auf dem Cityfest

22.09.2016

Cloppenburg Auch die Stadt Cloppenburg ist auf dem heute um 16 Uhr beginnenden Cityfest mit einem Stand vertreten. Dort werden Cloppenburger und Besucher der Stadt auf Basis einer Postkartenaktion um ihre Meinung gefragt. Die drei Postkartenmotive „echt cloppenburg“, „cool Cloppenburg“ und „love Cloppenburg“ fragen, was echt, was cool und was an bzw. in Cloppenburg geliebt wird. „Wir wollen die Bürgerinnen und Bürger damit weiter ermuntern, an der Gestaltung ihrer Marke Cloppenburg mitzuwirken. Es geht um Lieblingsplätze, Geschichten, um Feste oder auch um Charaktereigenschaften. Die Rückmeldung kann genauso bunt ausfallen wie unsere Stadt ist“, so Stadtmarketing-Manager Jan Kreienborg.

Die Postkarten werden während des Cityfestes verteilt. Als kleines Dankeschön werden unter allen Teilnehmern drei attraktive Preise verlost. Die Auslosung der Gewinner erfolgt am Sonnabendabend vor dem alten Rathaus. Die ausgefüllten Postkarten können direkt an die Verteiler zurückgegeben oder am städtischen Pavillon in der Langen Straße abgegeben werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.