• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Cloppenburg

Infos zur Reise nach Südengland

20.04.2019

Stapelfeld Eine Studienreise nach Südengland organisiert die Katholische Akademie Stapelfeld vom 1. bis 8. Juni, für die noch wenige Plätze frei sind. Ein letztes Vorbereitungsseminar hierzu ist vom 3. bis 5. Mai in Stapelfeld geplant. Dieses wendet sich nicht nur an die Teilnehmenden der Studienreise, sondern ist offen für alle Interessierten.

Dr. Martin Feltes wird die wichtigsten Stationen der Reiseroute vorstellen: Die flandrischen Kunstmetropolen Brügge und Gent mit den Sehenswürdigkeiten Memling-Museum und Dreifaltigkeitsaltar des Jan van Eyck, die Herrenhäuser und Kathedralen mit ihrer Geschichte und Bedeutung für Südengland. Die virtuelle Rundreise führt in die Kathedralen in Salisbury, Bath und Wells. Musikalisch geht es auf Reise mit Frau Dr. Ulrike Kehrer weiter. Sie hat Musik in Petworth Garden zum Thema.

Die Eröffnung einer Kunstausstellung schließt sich an das Seminar an: Michael Rickert zeigt „Imagination des Unsichtbaren“ ab Sonntag, 5. Mai, um 11 Uhr. Informationen und Anmeldung bei Ruth Bäker unter Telefon   04471/1 88 11 40.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.