• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 15 Minuten.

Corona-Impfstoff
Impfkommission empfiehlt Astrazeneca nun auch für Menschen über 65

NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Cloppenburg

Freizeit: Torsten Dickel neuer Betriebsleiter im Soestebad

02.03.2017

Cloppenburg Um Wasserratten jeden Alters werben: Das will Torsten Dickel mit dem künftigen Kursangebot im Cloppenburger Soestebad an der Hagenstraße. Um den Stein ins Rollen zu bringen und dem Bad eine umfassendere Klientel zu erschließen, strebt er zunächst eine Attraktivitätssteigerung im Baby- und Kleinkinderbereich an.

Bereits seit Mitte Februar arbeitet sich Dickel in seine neue Position als verantwortlicher Betriebsleiter des Schwimmbads ein. Für seine Mitarbeiter bricht er eine Lanze: „Sie sind ein gut motiviertes Team. Mit ihnen kann man in Zukunft viel machen.“ Offiziell vorgestellt hat Andreas Krems, Allgemeiner Vertreter des Cloppenburger Bürgermeisters Dr. Wolfgang Wiese (CDU), den 41-Jährigen Betriebsleiter bei einem Pressetermin am Mittwochmorgen. Nach einer Umorganisation der Zuständigkeiten, so Krems, fungiert Dickel als Leiter des Bades und der Technik. Jürgen Scheper bleibt als Koordinator im Schwimmbetrieb erhalten. Rudi Klinke, bislang für die Technik zuständig, ist bereits in den Ruhestand getreten.

Der gebürtige Arnsberger Dickel ist Meister für Bäderbetriebe. In die Region verschlagen hat es ihn bereits vor etlichen Jahren. Dickel wohnt in Bad Zwischenahn, war unter anderem Leiter der Oldenburger Bäder während der Olantis-Bauphase. Dann wagte er als Betreiber mehrerer Fitnessstudios zehn Jahre lang den Schritt in die Selbstständigkeit. Dann folgte das Angebot der Stadt Cloppenburg. Den Fitnessbereich, darunter auch ein Studio in Friesoythe, hat er inzwischen seiner Tochter übergeben. Allerdings schaut er gelegentlich noch bei ihr vorbei.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Krems verwies auf die Bemühungen der Stadt, mehr Schwimmer in das Soestebad zu ziehen. Dazu gehöre auch die Umgestaltung des Foyers sowie die derzeit laufende zehnwöchigen Umbauphase. Mit Einschränkungen für die Gäste sei in diesem Zeitraum nicht zu rechnen. Bei der Versorgung vor Ort setze die Stadt auf Automaten für Getränke und Snacks. Die würden, ebenso wie die aufgepeppte Wasserrutsche, inzwischen gut angenommen.

Christoph Floren Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2804
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.