• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Cloppenburg

Stadtrat: Wenigstens Losglück bleibt Grünen hold

09.11.2011

CLOPPENBURG An einen Marathon erinnerte am Montagabend vor allem die Länge: Rund sechs Stunden tagte der Cloppenburger Stadtrat bei seiner konstituierenden Sitzung. Waren es auch keine 43 Kilometer, so verlangte die Geschäftsordnung den 37 Ratsmitgliedern inklusive Bürgermeister aber doch so manchen Fußmarsch an die Wahlurne ab. Weil bei der Besetzung von Gremien stets mehrere Kandidaten zur Wahl standen, musste immer wieder abgestimmt werden – mal per Handheben, mal per Kreuz am Tisch, mal per geheimer Wahl. Zumeist hatte die CDU-Mehrheitsfraktion die Nase vorn, die sich auf die Stimmen der FDP/Zentrums-Gruppe verlassen konnte. In der ENW-Gesellschafterversammlung jedoch hat der Rat nach Losentscheid Michael Jäger (Grüne) entsandt.

Christa Preuth-Stuke (CDU) vertritt den Stadtrat in der Gesellschafterversammlung der Wohnungsbaugesellschaft für den Landkreis Cloppenburg. Gaby Heckmann (CDU) entsendet der Rat in die Verbandsversammlung des Zweckverbandes „Erholungsgebiet Thülsfelder Talsperre“. Karl Kleier (CDU) sitzt künftig im Stiftungsrat der Stiftung Museumsdorf Cloppenburg.

Die fünf Ratsmitglieder für die Verbandsversammlung „Ecopark“ sind Hermann Schröer, Heinz Hagen (beide CDU), Rolf Bornemann (SPD), Constanze Korfhage (UWG) und Michael Jäger (Grüne). Im Verbandsausschuss „Ecopark“ sitzt künftig Hermann Schröer (CDU).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In den Vorstand des Kulturforums Cloppenburg entsendet der Stadtrat Josef Drüding (CDU), in die Fachkommission des Kulturforums Udo Anfang (Zentrum). Mitglieder im Beirat der CM Stadtmarketing GmbH sind Yilmaz Mutlu (FDP), Heinz-Georg Berg (SPD) und Jutta Klaus (UWG). Dem Beirat der Stadthallen Betriebs GmbH gehören die Beigeordneten des Verwaltungsausschusses und deren Stellvertreter an. Beisitzer im Vorstand des Partnerschaftskomitees „Cloppenburg - Bernay“ ist Dr. Lucien Olivier (CDU).

Per Losentscheid nach zwei Patt-Situationen (18:18) in zwei Wahldurchgängen fiel Michael Jäger (Grüne) – er war gegen Manfred Bahlmann (CDU) angetreten – der Sitz im Beirat der Energienetze Nordwest GmbH zu. Den Rat vertritt in der Versammlung des Bezirksverbandes und des Kreisverbandes des Niedersächsischen Städte- und Gemeindebundes Ursula Bernhardt (CDU). Bei der Wahl zur Mitgliedschaft der Musikschule für den Landkreis Cloppenburg setzte sich Christa Preuth-Stuke (CDU) durch. Am Delegiertentag des Heimatbundes für das Oldenburger Münsterland nimmt Heinz Hagen (CDU) teil. Den Sitz in der Landschaftsversammlung der Oldenburgischen Landschaft übernimmt Roland Kühn (CDU).

Mehrheitlich wurden Ortsvorsteher benannt: Gerhard Brake ist weiter für Ambühren/Schmertheim zuständig, Heinz-Georg Kuper für Emstekerfeld, Norbert Marquering für Sternbusch und Theo Stukenborg für Vahren/Stapelfeld. Neu im Amt sind Martin Heyer für Bethen, Walter Ostendorf für das Galgenmoor, Hubert Frerichs für Kellerhöhe, Wilhelm Luker für Staatsforsten. SPD und Grüne sprachen sich gegen die Wahl aus. Die SPD, die die Benennung für „undemokratisch“ hält, hat einen Antrag angekündigt, nach dem künftig Ortsräte demokratisch gewählt werden sollen.

Reiner Kramer stv. Redaktionsleitung Cloppenburg/Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2901
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.